Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW 730d

Beim neuen 7er ist nichts geblieben, wie es war. Neue Motoren, neues Design und Interieur sollen den 7er zur Pole Position verhelfen

Eckdaten
PS-kW245 PS (180 kW)
AntriebHinterrad, 6-Stufen-Automatik
0-100 km/h7.20 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit245 km/h
Preis69.500,00 €

BMW greift an! Dies ist das Motto unter dem sich insbesondere die Konkurrenz den neuen 7er betrachten sollte. Schon im  Design verrät der neue Luxusliner aus Bayern, dass er mit den barocken Formen des Vorgängers Schluss machen möchte. In der Länge gewachsen (nun 5,07 Meter) wirkt besonders die Heckpartie dynamisch, und die seitliche Sicke, die in Höhe der Türgriffe von vorne bis hinten an der Planke verläuft, verleiht dem neuen 7er Länge. Bein Einsteigen wird auf den ersten Blick  klar, dass das Interieur deutlich wertiger geworden ist und man sich über Flächen viele Gedanken machte. So haben die Ingenieure die komplette Bedienung des iDrive vereinfacht und der größere Bildschirm erlaubt jetzt eine hervorragende Kartendarstellung. Die Sitze sind bequem, zwicken groß gewachsene Personen allerdings im Bereich der Schulter, da sie hier zu knapp geschnitten sind. Die Ergonomie des Arbeitsplatzes passt und die Instrumente liegen alle gut im Blickfeld. Besonders erfreulich, der Automatik-Wählhebel ist wieder von der Längssäule auf die Mittelkonsole gewandert.

Der Diesel hängt gut am Gas
Wir fuhren den neuen 7er als 730d. Der Reihen-Sechszylinder Diesel feiert im BMW-Flaggschiff Weltpremiere. Das Kurbelgehäuse besteht aus Aluminium. Auch der Zylinderkopf des Selbstzünders ist aus hochfesten Alulegierungen hergestellt. Das Common-Rail-Einspritzsystem mit  Piezo-Injektoren arbeitet mit einem maximalen Druck von 1800 bar. Mit einer Leistung von 245 PS und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmeter, das zwischen 1750 und 3000 Umdrehungen anliegt, geht der große Bayer zügig vorwärts. Fahrleistungen von Null bis 100 in 7,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h können sich mehr als sehen lassen. Dabei hängt der Diesel gut am Gas, ist erfreulich geräuscharm und dreht seidenweich hoch.

Der EU-Verbrauch soll laut BMW nur bei 7,2 Liter auf 100 Kilometern liegen und auch der CO2-Ausstoß von 192 Gramm pro Kilometer ist für eine derartige Limousine Rekord. Erstaunlich sind auch die Fahrkomfortqualitäten der neuen Luxuslimousine. Besondere der Geräuschkomfort lässt keine Wünsche offen. Die Windgeräusche sind auf ein Minimum reduziert und auch die Radhäuser hervorragend gegen Schall abgeschottet.

Ein besonderer Clou ist die neue Intergal-Aktiv-Lenkung. Dahinter verbirgt sich die Kombination aus Aktivlenkung an der Vorderachse und einer geschwindigkeitsabhängig geregelten Hinterachslenkung (optional erhältlich). Die Hinterräder lassen sich dabei bis zu einem Winkel von drei Grad einschlagen. Dies geschieht über einen Elektromotor, der auf einen Spindeltrieb wirkt. Das Resultat ist eine spürbar bessere Fahrstabilität, insbesondere beim Kurven fahren. Zudem ist eine höhere Querbeschleunigung garantiert.

Den Siebener gibt es ab 69500 Euro
Selbstverständlich bietet der BMW standesgemäß viel Platz und die Ausstattungsliste lässt kaum Wünsche offen. Beim ersten Fahrkontakt gab es am BMW 7er wenig zukritisieren. Lediglich großgewachsene Personen werden auf den hinteren Sitzbänken über etwas zu wenig Kopffreiheit klagen und auch die Mittelkonsole vorne engt den Fußraum leicht ein. Beim Verbrauch waren wir allerdings bei zügiger Fahrweise weit von den angegebenen 7,2 Liter EU-Verbrauch entfernt. Auf unserer Fahrtstrecke, die auch einen größeren Autobahnanteil beinhaltete, konsumierte der Diesel etwa 9,5 Liter ein.

In der Summe seiner Eigenschaften ist der 730 ein Luxusauto, das Fahrkomfort und Fahrdynamik auf hervorragende Weise verbindet.  Eines kann man jetzt schon sagen: Die Konkurrenz wird es gegen ihn nicht leicht haben. Den 730d gibt es ab 69.500 Euro. Ab dem 15. November stehen die neuen 7er Modelle bei den Händlern.
Volker Koerdt

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 730d

PS/KW 245/180

0-100 km/h in 7.20s

Hinterrad, 6-Stufen-Automatik

Spitze 245 km/h

Preis 69.500,00 €