Fahrbericht - Volvo XC 60 D5 AWD Automatik Auf Nummer sicher

02.02.2009

Der neue XC 60 soll der sicherste Volvo aller Zeiten sein. Mit an Bord: der Kollisionswarner City Safety

Eckdaten
PS-kW185 PS (136 kW)
Antriebpermanenter Allrad, 6-Stufen-Automatik
0-100 km/h9.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Preis39.450,00€

Der Markt der kompakten SUV boomt. Das hat auch Volvo erkannt und möchte im Premium-Reigen von Audi Q5, BMW X3 und Mercedes GLK ein Wörtchen mitreden.

Die Rezeptur dafür wirkt stimmig. Der Volvo XC 60 misst in der Länge 4,63 Meter, bringt ein ansprechendes Äußeres mit und hat innen viel Platz für Mensch und Gepäck. Damit die variable Kraftverteilung des AWD-Allradantriebs zwischen Vorder- und Hinterachse schnell erfolgt, wird sie von einer Haldex-Kupplung der vierten Generation elektronisch geregelt.
Volvo wäre aber nicht Volvo, hätte man sich nicht auch über das Thema Sicherheit viele Gedanken gemacht. So kommt neben den bereits aus anderen Modellen der Schweden bekannten Fahrerassistenz-Systemen beim XC 60 erstmals der Kollisionswarner namens City Safety zum Einsatz und das sogar serienmäßig.

City Safety scannt im Stop-and-Go-Verkehr mittels Laser permanent den Abstand zum Vordermann. Sollte dieser unvermittelt stoppen, leitet City Safety eine automatische Vollbremsung ein. Das geschieht bis 15 km/h und funktioniert in der Praxis perfekt. Im Geschwindigkeitsbereich bis 30 km/h kann das System zwar keine Kollision mehr verhindern, dafür aber die Unfallschwere deutlich mildern: Der XC 60 baut vorsorglich zur Unterstützung des Fahrers den maximalen Bremsdruck auf, gleichzeitig wird dieser mit rotleuchtenden Warnbaken ermahnt, endlich zu handeln.

Ein Benziner und zwei Turbodiesel zum Start
Zum Verkaufsstart am 22. November stehen drei Motoren zur Wahl. Neben dem T6-Dreiliter-Benziner (43500 Euro) sind natürlich die Dieselversionen interessanter. Den Einstieg bildet der 2.4D mit 163 PS (35500 Euro) sowie der von uns gefahrene D5 mit 185 PS (Basispreis: 37400 Euro). Letzterer stand uns nur mit der 2050 Euro teuren Sechsstufen-Automatik zur Verfügung und wirkt in dieser Kombination etwas kraftlos. Der einzige Kritikpunkt, denn der solide verarbeitete XC 60 verwöhnt mit angenehmem Fahrkomfort und verleitet so ohnehin zum entspannten Reisen. Guido Borck

Fazit


Technische Daten
Motor 
ZylinderReihen-5-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum2400
Leistung
kW/PS
1/Min

136/185
4000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
2000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Stufen-Automatik
Antriebpermanenter Allrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: Scheiben
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1741
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)9.9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)200
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch8.3l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.