Eterniti Hemera: IAA 2011 Neue Marke, purer Luxus

09.09.2011

Eterniti Motors zeigt auf der IAA 2011 ein neues Luxus-SUV. Der Hemera soll mindestens 150.000 Euro kosten und 2012 auf den Markt kommen

Automarken sterben nicht nur - siehe Pontiac oder Hummer - es entstehen auch neue: Auf der IAA 2011 (15. bis 25. September) bringt sich die jüngst gegründete Marke Eterniti Motors in Stellung. Zur Messe nach Frankfurt bringt die in London ansässige Firma den Prototypen eines SUV mit, der in der Serienversion in Konkurrenz zu Porsche Cayenne, BMM X5, Mercedes M-Klasse oder Infiniti FX50 treten könnte und den Namen Hemera trägt.

 

Eterniti Hemera: Cayenne/Touareg-Basis

Für ihr selbst betiteltes "Super-SUV" haben die Briten bei Volkswagen und Porsche eingekauft: Der Hemera basiert auf der Plattform, die sich der VW Touareg und Porsche Cayenne teilen, wie Eterniti-Sprecher Mark Carbery sagte. Der V8-Twinturbo-Benziner stammt aus dem Cayenne Turbo. Für den Hemera überarbeite Eterniti Basis und Aggregat und erweiterte die Leistung von 500 PS auf mindestens 628 PS. So soll der Allradler mehr als 290 km/h erreichen. Zum Verbrauch machte der Hersteller noch keine Angaben.

 

Luxus-SUV: Preise ab 150.000 Euro

Im Innenraum des handgefertigten Gefährts soll sich der Besitzer auch im Fond wohlfühlen - etwa wenn er chauffiert wird: Die Sitze sind elektrisch justierbar, und es liegen Tablet-Computer bereit. Ein Kühlfach hält die Getränke kalt. Der Eterniti Hemera geht 2012 zunächst als Rechtslenker in Produktion, soll laut Carbery aber in ganz Europa auf Bestellung vermarktet werden. Kunden müssen mit Preisen ab rund 150.000 Euro rechnen.
dpa

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.