Erster Test des Nissan 370Z Rennwagens Erster Test des Rennwagens

12.05.2009

Die Eifel zeigte sich von ihrer schlimmsten Seite: Dauerregen und Temperaturen von 6 Grad erschwerten beim zweiten Lauf zur Deutschen Langstreckenmeisterschaft die Rennpremiere des Nissan 370Z

Das nur einen Tag zuvor fertig gestellte Einzelstück kam in letzter Minute von England aus an den Nürburgring. Statt „Eier suchen“ stand bei RJN Motorsport an Ostern nur der Aufbau des ersten europäischen Renn-370Z auf dem Programm. Da gingen die Lichter in der Werkstatt kaum noch aus. Das deutsche Team ESR-Tech organisierte den Auftritt am Ring.

Messen Sie sich im Auto-Quartett-Duell Mensch gegen Maschine:
» Wer macht den Stich? Nissan 370Z oder Audi RS4? Jetzt kostenlos spielen!

Am Freitag war es dann soweit: Der knallgelbe 370Z rollt die ersten Meter auf eigenen Achsen. Die Bilstein-Dämpfer waren ebenso wie das Auto erst spät fertig gestellt worden. Routinier Kurt Thiim fährt die ersten Runden auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings und berichtet von einem sehr nervösen Hinterteil des Nissan. Die im Vergleich zum 350Z höhere Steifigkeit des 370Z-Chassis, der deutlich kürzere Radstand und die breitere Spur verlangen nach einer softeren Abstimmung.

Samstagmorgen das gleiche Bild: Regen, Kälte und Nebel. Das Training wird von den Organisatoren um eine halbe Stunde verschoben. Thiim geht wieder als erster raus, aber noch immer ist die Abstimmung zu hart. Die noch fehlenden elektronischen Hilfen wie ABS und Traktionskontrolle sowie die noch serienmäßige Aerodynamik erschweren dem Ex-DTM-Meister seine Arbeit hinter dem Lenkrad. Aber: Das in Rekordzeit blitzsauber aufgebaute Auto funktioniert. Das anschließende Rennen nutzen wir zu weiteren Abstimmungsfahrten und Funktionstests. Natürlich dreht auch RTL II-Grip-Moderator Matthias Malmedie seine ersten Runden im rund 380 PS starken Nissan und bekommt einen Vorgeschmack auf das 24h-Rennen Ende Mai. Zuvor aber steht ein weiterer Test am 1./2. Mai auf dem Nürburgring an. Bis dahin wird aus dem gelben Osterkücken sicher ein ernst zu nehmender Rennwagen geworden sein.
Holger Eckhardt

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.