Ersatzteile für US-Cars: Spezialisten, Händler, Verkäufer und Shops Großes Angebot

01.11.2014

In Amerika würde man sagen: "Stay cool!" Doch auch hierzulande brauch man sicht nicht zu sorgen. Spezialisten für US-Car-Ersatzteile gibt es genug. Wir haben für Sie die Händler und Verkäufer aufgelistet. Notfalls wird man doch jenseits des Atlantiks fündig

Ein Vorurteil vorweg: Amerikanische V8-Klassiker laufen immer. Stimmt, aber nur fast. Richtig ist, dass die millionenfach gebauten Smallblocks aus Detroit und Umgebung selbst bei nachlässiger Pflege oft über Jahre klaglos ihren Dienst versehen – aber irgendwann ist auch hier Schluss mit lustig.

 

Ersatzteile für US-Cars: Es gibt zahlreiche Händler

Doch keine Sorge. In Deutschland ist die Ersatzteillage für US-Klassiker grundsätzlich entspannt. Verschleißteile wie etwa Zündkontakte sind bei allen Herstellern über Jahrzehnte verbaut worden und das zum Teil über Markengrenzen hinweg. Spezielle Ratgeber über baugleiche Teile bei US-Marken helfen bei der Lokalisierung. Die US-Car-Szene in Deutschland ist zudem recht groß. Da gibt es eine Reihe von Ersatzteil-Spezialisten (eine Auflistung finden Sie beim Klick auf den Link unten), die sich um US-Autos im Allgemeinen oder um bestimmte Modelle kümmern. Gut sortierte Online-Shops sind die Regel. Telefonische Nachfragen bei Unklarheiten werden meist fachkompetent beantwortet. Sollte wider Erwarten das gesuchte Ersatzteil nicht aufzutreiben sein, findet man mit ein wenig englischen Sprachkenntnissen in den unendlichen Weiten des Internets jenseits des Atlantiks das Passende.

Vor einer Bestellung in Amerika empfiehlt es sich zu prüfen, ob der Händler auch nach Deutschland liefert, denn das ist nicht selbstverständlich. Gute Teilequellen sind auch Händler in den Niederlanden, der Schweiz oder Schweden, wo US-Klassiker oft höher im Kurs stehen als europäisches Blech.

Ersatzteile aus den USA: Preise relativieren sich rasch

Vergleicht man die Ersatzteilpreise von Händlern in den Staaten und in Deutschland, wundert man sich über oft deutliche Unterschiede. Doch ehe die Türdichtung oder das Chromemblem am eigenen Wagen montiert ist, addieren sich zum kleinen Dollar-Preis hohe Transportkosten, die Zollgebühren (im Schnitt rund fünf Prozent) und die Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent). Übernimmt ein beauftragter Logistiker die Zollabwicklung, fallen weitere Gebühren an. Realistisch geht man davon aus, dass der angepriesene Preis in Dollar am Ende in etwa doppelt so hoch in Euro kommt. Dafür ist die Qualität der Ware grundsätzlich in Ordnung. Bezahlt wird wie den USA üblich mit der Kreditkarte. Die Lieferung erfolgt bei Lagerbestand erstaunlich schnell, oft trifft die Ware schon nach wenigen Tagen beim Zoll ein. Hier erklärt man seine Lieferung, nimmt die Zollerklärung freudig entgegen, geht zur Kasse und erhält sein Paket.

Ganz vorsichtig sollte man beim Kauf von überholten („rebuilt“) Aggregaten wie Lenkgetrieben, Pumpen oder Lichtmaschinen sein. Entweder sendet man mit der Bestellung sein Altteil im Tausch ein, oder man zahlt eine Sicherungsgebühr (core charge), die der Händler erstattet, wenn er das Tauschteil erhält. Leider ist bei überholten Teilen die Qualität oft grausam. Auch „old stock“ ist zumindest bei Dichtungen und Gummis meist keine gute Wahl. Lagen etwa O-Ringe 40 Jahre auf Lager, sind sie mit Vorsicht zu genießen.

Blechteile sind generell ein großes Problem. Da die amerikanischen Hersteller fast jedes Jahr die Karosserie änderten, muss man nach einem passenden Ersatzkotflügel lange suchen. Es sei denn, man fährt Ford Mustang oder Chevrolet Camaro: Beide Modelle könnte man mit Ersatzteilen komplett neu aufbauen.   

HIER GELANGEN SIE ZUR LISTE DER SPEZIALISTEN FÜR ERSATZTEILE >>

 

Ersatzteile für US-Cars: Spezialisten, Händler und Shops

"Alec's" Spare Parts
(Cadillac und mehr)
Kager 90
93482 Pemfing
Tel.: 09466/911919
Mail: alecs@t-onlne.de

CMS Handels GmbH
(Ford Mustang)
Baden Airpark
Victoria Boulevard D 107
77836 Rheinmünster
Tel.: 07229/185210
Mail: info@classicmustangshop.com
Web: www.classicmustangshop.com

Corvette-Center Mörfelden
(Corvette C1 bis C6, Cadillac)
Frankfurter Straße 117
64546 Mörfelden
Tel.: 06105/21133
Mail: info@corvette-center.de
Web: www.corvette-center.de

Mike & Franks US-Equipment
(Generalist für viele US-Marken, fünf lokale Filialen)
Preetzer Chaussee 33
24222 Schwentinental-Klausdorf
Tel.: 0431/600555
Mail: info@mnf.de
Web: www.mnf.de

MOPAR Shop
(Chrysler, Dodge, Plymouth)
Otto-Hahn-Straße 10
59399 Olfen
Tel.: 02595/387441
Mail: oliver@moparshop.de
Web: www.moparshop.de

Pika Autoteile
(Generalist für viele US-Marken)
Raiffeisenstraße 10
61169 Friedberg
Tel.: 06031/7212-0
Mail: verkauf@pika.de
Web: www.pika.de

Roackauto.com
(großer US-Online-Händler mit deutschem Service)
Mail: service@rockauto.com
Web: www.rockauto.com

Route 66
(Generalist für alle US-Marken)
Kieler Straße 127
22525 Hamburg
Tel.: 040/541095
Mail: info@route66-hh.de
Web: www.route66-hh.de

RSB-Autoteile
(Ford Mustang)
Hurststraße 16
77815 Brühl
Tel.: 07223/22005
Mail: verkauf@rsb-parts.de
Web: www.rsb-parts.de

Udo Freialdenhofen

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.