Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Toyota Hilux 2016: Pick-up als Erlkönig

Lastesel Nr. 8

Der nächste Pick-up-Bestseller aus dem Hause Toyota bereitet sich auf seine Premiere vor: In Kürze wird der neue Lastesel Hilux vorgestellt

Toyota bereitet die nächste Generation seines erfolgreichen Lastesels auf die Markteinführung vor. Seit nunmehr zehn Jahren ist der Hilux Nr. 7 im Amt - höchste Zeit für einen neuen Rivalen, der es mit den Segment-Ikonen VW Amarok, Ford F-150 oder Ram aufnehmen kann. Unsere Erlkönig-Spione haben den Toyota Hilux 2016 bei Tests erwischt.

Neuer Toyota Hilux: Marktstart in Europa 2016


Die Japaner wären nicht der weltgrößte Autobauer, hätte man für den Konkurrenzkampf bei den Pick-ups nicht ein Trumpf im Ärmel. Schließlich blicken die Japaner bereits auf eine über 40-jährige Geschichte der erfolgreichen Modellreihe mit. Wie unsere Beobachter berichten, ist das neue Hilux-Modell muskulöser als der Vorgänger, auch bezüglich Radstand, Länge und Breite sei das Fahrzeug gewachsen. Für mehr Platz in Innenraum wuchs die Fahrzeugkabine. Üppige Scheinwerfer von Generation sieben sowie der Kühlergrill dürften schmaleren Ausführungen weichen.

Nordamerika ist naturgemäß einer der wichtigsten Märkte dieses Modells und erhielt durch den jüngsten Absatzboom nochmal zusätzlich an Schub. Hier ist anzunehmen, dass Design und Motorenpalette besonders auf Vorlieben der US-Kundschaft abgestimmt sind. Bei den Antrieben dürfte auf Diesel und Benziner von 2,5 bis 3,0 Liter Hubraum gesetzt werden, auch eine Hybridvariante ist denkbar. In Europa wird der neue Hilux auch angeboten, die Markteinführung dürfte erst im zweiten Halbjahr 2016 stattfinden. Die Premiere der neuen Generation ist bereits für Mai 2015 vorgesehen.


Patrick Freiwah