Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Range Rover Sport RS: Erlkönig zeigt Power-SUV mit 550 PS

Mehr Sport

Land Rover testet den neuen Range Rover Sport in einer Power-Version. Kommt hier der zweite Autobiography Dynamic?

Schwach auf der Brust ist der derzeit stärkste Range Rover Sport ganz sicher nicht: Sein 5,0 Liter großer V8 wird von einem Kompressor unter Druck gesetzt und schickt satte 510 PS an alle vier Räder – untermalt von einem Klang, der Kleinwagen-Fahrer nervös zur Seite springen lässt. Und dennoch: Um mit der teilweise noch spürbar stärkeren Konkurrenz mithalten zu können, arbeiten auch die Briten an einer Ausbaustufe oberhalb des 5.0 V8 SC.

Range Rover Sport RS: Erlkönig zeigt Power-SUV mit 550 PS

Unsere Erlkönig-Jäger haben das eventuell Range Rover Sport RS genannte Power-SUV nun bei Testfahrten auf der Nürburgring Nordschleife erwischt und während der Name noch nicht sicher ist, gibt es bezüglich der Kraftquelle nur wenig Raum für Spekulation: Der aus XKR-S & Co. bekannte Kompressor-V8 dürfte auch im Range Rover Sport in seiner stärksten Ausbaustufe zum Einsatz kommen – mit nicht weniger als 550 PS.

Zur Leistungssteigerung kommen ein sportlicher abgestimmtes Fahrwerk und eine deutlich aggressivere Optik. Vier Endrohre am Heck umrahmen einen angedeuteten Diffusor, auch die Bremsanlage wurde an die zu erwartenden Belastungen angepasst.

Klar ist, dass der bisher stärkste Range Rover Sport nochmals bessere Fahrleistungen bieten wird – konkrete Zahlen sind noch nicht bekannt, aber die 5-Sekunden-Marke für den Sprint von 0 auf 100 sollte sich schon einmal warm anziehen...

Benny Hiltscher