Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Jaguar F-Pace 2016: Erlkönig legt Verkleidung ab

SUV enthüllt Lufteinlässe

Update: Neue Erlkönig-Fotos zeigen das erste Jaguar-SUV bei Testrunden auf dem Nürburgring. An der Front gibt sich der Premium-Crossover bereits ziemlich freizügig

Bisher dürfte mancher Beobachter die Studie C-X17 eher für eine Fingerübung als für einen ernsthaften Anlauf in Richtung Serienfahrzeug gehalten haben, aber neue Erlkönig-Aufnahmen vom Nürburgring beseitigen letzte Zweifel: Die Entwicklung des für 2016 geplanten Luxus-SUV Jaguar F-Pace steht vor dem Abschluss, zudem wird sich der Crossover bezüglich Design deutlich am Konzeptfahrzeug richten.

Jaguar F-Pace 2016: Erlkönig zeigt Luxus-SUV auf Testfahrt

Das heißt auch: Für die deutsche Premium-Konkurrenz wird es ernst, denn ähnlich wie mit F-Type und XE wollen die Briten auch mit dem F-Pace einen großen Wurf landen. Neben dem selbstbewussten Jaguar-Design und kräftigen Motoren versprechen die Briten auch einen sowohl geräumigen als auch hochwertigen Innenraum, um keinen Vergleich mit BMW X5 & Co. scheuen zu müssen.

Der Fokus der Fahrwerks-Entwickler liegt beim Jaguar F-Pace 2016 auf Asphalt-Performance, die Tauglichkeit für schweres Gelände überlassen die Briten ihren Kollegen von Land Rover. Passend dazu testet Jaguar den F-Pace derzeit intensiv auf der Nürburgring Nordschleife. Auf einen intelligenten Allradantrieb müssen F-Pace-Kunden freilich auch ohne große Offroad-Ambitionen nicht verzichten, schließlich soll das Luxus-SUV im leichten Gelände oder auf rutschigen Straßen eine souveräne Figur abgeben.

Jaguar: Angebote bei Gebrauchtwagen.de

Benny Hiltscher