Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW X6 M 2015: Erlkönig zeigt starkes SUV-Coupé

Power satt

Mindestens 560 PS, dynamischer Auftritt und Allradantrieb: Im Norden Schwedens muss sich der neue BMW X6 M 2015 beweisen

Seit ein paar Wochen steht die dritte X5-Generation bei den Händlern und auch der dynamische Ableger X6 macht sich bereits warm. Mit der zweiten Generation des großen SUV-Coupé wollen die Bayern die selbst für manchen Experten ziemlich überraschende Erfolgsgeschichte der ersten Generation fortsetzen und erneut zeigen, dass Nutzwert und Kofferraumvolumen in der Liga der Oberklasse-SUV längst nicht alles sein müssen.

BMW X6 M 2015: Erlkönig zeigt starkes SUV-Coupé

In Schweden haben unsere Erlkönig-Jäger nun auch schon das scharfe Sportmodell BMW X6 M bei Testfahrten erwischt, denn offenbar sollen die interessierten Kunden nicht lange auf das Topmodell warten müssen. Wenn die 450 PS des X6 xDrive50i nicht genügen, sollen die mindestens 560 PS des X6 M die richtige Lösung sein. Generiert wird die Kraft von einer überarbeiteten Variante des V8-Biturbo aus BMW M5 und M6, der dynamischer abgestimmte Allradantrieb xDrive mit aktiver Kraftverteilung zwischen den Hinterrädern gehört zum Serienumfang des Topmodells.

So soll dem rund 4,90 Meter langen SUV jene Dynamik eingehaucht werden, die die Kunden bei einem M-Modell zu Recht erwarten. Den Sprint von 0 auf 100 schafft der X6 M trotz seiner imposanten Abmessungen in deutlich unter 5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt – gegen Aufpreis schnappt die elektronische Begrenzung aber auch etwas später zu und erlaubt es so, die Masse von "250ern" bei Bedarf abzuhängen.

Allerdings: Bis es so weit ist, müssen sich die Kunden noch einige Zeit gedulden. Der Marktstart des neuen BMW X6 ist erst für 2015 geplant. Wer nicht so lange warten möchte und trotzdem ein aktuelles SUV-Coupé aus München fahren möchte, kann ab dem Sommer zum BMW X4 greifen – der spielt nicht nur in Sachen Größe eine Liga unter dem X6, er ist auch deutlich günstiger und zudem dank niedrigerem Gewicht dynamischer als der große Bruder.

Benny Hiltscher