Alle neuen Erlkönige auf autozeitung.de

Erlkönig Audi RS5 Cabrio auf dem Nürburgring erwischt

Offener RS 5 für Paris?

Erlkönig Audi RS 5 Cabrio: Es ist Hochsaison und diesmal "springt" uns auf dem Nürburgring ein ganz besonderer Spezialist vor die Linse - die neue Cabrio-Speerspitze der Modellreihe

Es ist Hochsaison, die Hersteller testen munter ihre Prototypen und diesmal erwischen unsere Erlkönig-Jäger die Speerspitze des Audi A5. Als geschlossener Hochleistungs-Mittelklässler kennen wir den Audi RS 5 ja schon ein Weilchen.

Bald aber wird es auch eine Faltdach-Version des frisch facegelifteten Wagens geben, der wie der jüngst entdeckte Lexus IS-F als Cabrio-Rivale zu Modellen wie BMW M3 und Mercedes C63 AMG an den Start gehen wird.

Audi RS 5 Cabrio: V8 mit 450 PS

Erst kürzlich meldeten die Ingolstädter den offenen RS 5 beim Europäischen Patentamt an und schon dreht das Cabrio munter seine Runden auf dem Nürburgring.

Die Front sieht wie zu erwarten nicht schüchtern aus, sondern das Gegenteil, LED-Leuchten kommen zum Einsatz. Die Form der Scheinwerfer ist wie beim Facelift der Modellreihe schmal und sorgt für einen bedrohlichen Antritt im Rückspiegel anderer Fahrzeuge.

Befeuert wird das sportliche Aushängeschild vom 4,2 Liter großen V8-Saugmotor, der seine 450 PS mit Hilfe des Allradantriebs Quattro an alle vier Räder schickt und den neuen RS 5 in 4,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

An Bord befindet sich das aus dem Coupé bekannte siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe S tronic, ebenso gehören zur Serienausstattung 19 Zoll große Leichtmetallräder sowie das Fahrdynamiksystem Audi drive select.

Die Features des facegelifteten RS 5 und des neuen Audi RS 5 Cabrio sind umfangreich, das darf für einen stolzen Preis von um die 80.000 Euro aber auch erwartet werden.

Mehr Infos könnte Audis bei einer möglichen Präsentation auf dem Pariser Auto Salon 2012 (29. September bis 14. Oktober) verkünden.
Patrick Freiwah