Renault-Chef Carlos Ghosn über die Zukunft des Elektroautos Deutschland entscheidet

10.04.2013

In einem Interview spricht Renault-Chef Ghosn über die Zukunft des Elektroautos, die seiner Meinung nach auch in Deutschland entschieden wird

Laut Renault-Chef Carlos Ghosn wird sich die Zukunft des Elektroautos zu weiten Teilen in Deutschland entscheiden. "Welcher Marktanteil von elektrisch betriebenen Fahrzeugen möglich ist, hängt maßgeblich davon ab, was in Deutschland passiert", sagte er der "Welt" (Mittwochausgabe). Der deutsche Absatzmarkt sei zwar verglichen mit den USA oder China kein Schwergewicht, der Einfluss der Deutschen in Europa sei aber enorm.

 

Renault-Chef Carlos Ghosn über die Zukunft des Elektroautos

Im Gegensatz zu anderen Ländern wie etwa Frankreich und Japan hält die Bundesregierung bislang nichts von Kaufprämien für E-Autos. "Womöglich ändert sich diese Haltung, wenn die deutschen Automobilhersteller in größerem Umfang Elektroautos auf den Markt bringen", sagte Ghosn. Elektrofahrzeuge kosten vor allem wegen der teuren Batterien erheblich mehr als vergleichbare Modelle mit Verbrennungsmotor.

Damit sich der Anteil der Stromfahrzeuge zukünftig erhöht, fordert der Renault-Nissan-Chef das Netz der Strom-Tankstellen zügig auszubauen. "Entscheidend ist, dass es genug Ladestationen gibt." Bei einer entsprechenden Infrastruktur sei mittelfristig ein Marktanteil von zehn Prozent bei Elektroautos und Fahrzeugen mit E- und Verbrennungsmotor (Hybriden) denkbar.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.