Einzeltest BMW xDrive 35i Mut zur Lücke

18.02.2009

Mit dem X6 hat BMW den vielleicht außergewöhnlichsten Geländewagen auf die Räder gestellt. Wir testeten den extravagant gestylten Bayern als xDrive 35i mit dem 306 PS starken Sechszylinder-Benziner

Eckdaten
PS-kW306 PS (225 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6-Stufen-Automatik
0-100 km/h7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit240 km/h
Preis57.800,00€

Rund 60 SUV-Modelle unterschiedlichster Couleur werden derzeit in Deutschland angeboten. Wem es gelingt, als Hersteller aus dieser Masse herauszuragen, hat schon fast gewonnen. Der BMW X6 ist das erste Geländewagen-Coupé, das deshalb auch SAV – Sport Activity Vehicle – genannt wird. Es ist schon erstaunlich, welche Reaktionen und Aufmerksamkeit dieses Statement von Auto hervorruft. Selbst in Frankreich drehen sich mehr Menschen nach ihm um als nach Carla Bruni.

Als stärkster Sechszylinder arbeitet der 306 PS starke Dreiliter, der aus anderen BMW-Modellen schon bekannt ist, auch im X6. Selbstverständlich hat der Motor mit den gut zwei Tonnen Lebendgewicht mehr Arbeit zu verrichten als im 135i. Dennoch sind die Fahrleistungen beachtlich. Den Sprint von null auf 100 absolviert der 35i in 7,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h. Freude bereitet dabei, wie der Sechszylinder zu Werke geht. Gleichermaßen drehfreudig und mit gutem Durchzug versehen, zelebriert er Beschleunigungsvorgänge mit seidenweichem Charme. Die Sechsstufenautomatik harmoniert hervorragend und lässt sowohl bei der Getriebeanpassung als auch beim Reaktionstempo keine Wünsche offen. Allerdings muss einem klar sein, dass ein derart schwerer Geländewagen mit so viel Power unter der Haube kein Kostverächter sein kann. Verbräuche um 15 Liter sind die Regel. Bei kräftiger Betätigung des Gaspedals ist die Skala nach oben offen.

Nicht nur der Motor weiß zu überzeugen, sondern auch die Mischung aus Fahrdynamik und Komfort. Zielsicher und agil umrundet der BMW, geführt von einer präzisen Lenkung, Kurven aller Art, unterstützt vom BMW Dynamic Drive (Wankstabilisierung). Vor allem aber als Reiselimousine weiß der X6 zu überzeugen.

Der Komfort stimmt

Die im Testwagen montierten Komfortsitze (2260 Euro) sind vielfach verstellbar und passen sich jeder Statur an. Auch auf Langstrecken reist es sich auf ihnen ermüdungsfrei. Eine gute Geräuschdämmung in Verbindung mit einem tadellosen Abrollkomfort verhelfen dem Bayer zu weiteren Pluspunkten. Die Federung mit elektronischer Dämpferkontrolle ist straff, aber keineswegs unkomfortabel. Dass der BMW in der Champions League seines Segments mitspielt, zeigt auch die tadellose Verarbeitung. Alles wirkt grundsolide. Hochwertige Oberflächen und eine ansprechende Haptik im Innenraum runden das positive Gesamtbild ab.

Naturgemäß muss man bei automobilen Konzepten, bei denen die Funktion der Form folgt, meist Kompromisse eingehen. Der X6 macht hierbei keine Ausnahme. Zwar bietet er vier Personen genügend Platz, auch die hinteren Einzelsitze sind bequem. Doch die nach hinten stark abfallende coupéhafte Dachlinie schränkt das Kofferraumvolumen ein. Wer mit dem X6 und vier Personen in Urlaub fahren möchte, sollte sich gut überlegen, was er alles einpackt. Clever ist allerdings der doppelte Ladeboden. Das dar-unter befindliche Staufach nimmt Taschen und kleinere Utensilien auf. Wie alles Besondere hat auch der Münchener seinen Preis. Ab 57800 Euro gibt es den X6 xDrive 35i, hoher Aufmerksamkeitswert inbegriffen.
Volker Koerdt

Fazit


Technische Daten
Motor 
ZylinderR6 / 4
Hubraum2979
Leistung
kW/PS
1/Min

225/306
5800 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
1300 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Stufen-Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 255/50 R 19
h: 255/50 R 19
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2070
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)7
Höchstgeschwindigkeit (km/h)240
Verbrauch 
Testverbrauch15.1l/100km (Super Plus)
EU-Verbrauch10.9l/100km (Super Plus)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.