Einzelstück Ferrari P540 Superfast Aperta Wie im Film

15.12.2009

Für einen Kunden aus den USA baute Ferrari ein Einzelstück auf Basis des F 599 GTB Fiorano. Der Ferrari P540 Superfast Aperta one-off zitiert eine Sonderanfertigung aus dem Fellini-Film Toby Dammit

Edward Walson, Sohn des Kabel-TV-Erfinders John Walson, träumte von „seinem Ferrari“, seit er den Film von Frederico Fellini gesehen hatte. Vierzig Jahre nach dem Debüt des Films, in dem Brigitte Bardot und Alain Delon die Hauptrolle spielen, bestellte Walson das Einzelstück. Es sollte golden sein – wie das Auto im Film.

14 Monate lang arbeiteten die Ferrari-Ingenieure an dem offenen Einzelstück. Damit die Karosserie des normalerweise geschlossenen 599 GTB die Entnahme des mittleren Dachteils verkraftet, bauten sie 20 Kilo Carbon-Verstärkungen ein. Der P540 soll schließlich sämtliche Sicherheits- und Homologationsanforderungen erfüllen.

Sie mögen schnelle Sportwagen des italienischen Herstellers Ferrari?
» Dann machen Sie mit beim großen Ferrari Foto-Quiz der AUTO ZEITUNG

Den Motor, einen Sechsliter-V12 mit 620 PS, ließen die Ingenieure im Serienzustand. Die Abmessungen änderten sich nur geringfügig, der P540 ist knapp sieben Zentimeter länger und gut drei Zentimeter niedriger als das Serienmodell. Radstand und Spurweite bleiben gleich.

Walson begleitete jeden Schritt vom Design bei Pininfarina bis zur Produktion in Maranello. „Es ist das außerordentlichste Weihnachtsgeschenk meines Lebens“, sagte Walson bei der Übergabe in Maranello.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,39 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.