Edo Competition Lamborghini Murciélago LP750 750 PS und 365 km/h Spitze

06.04.2011

Edo Competion will seinen eigenen Rekord brechen. Wie das gehen soll? Mit einem 750 PS starken Lamborghini Murciélago

Vor rund eineinhalb Jahren präsentierte der Tuner Edo Competition einen veredelten Lamborghini Muciélago LP640. Damals konnten die Ahlener bereits 710 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment aus dem 6,5-Liter-V12-Aggregat herausholen. Bei einer Fahrt auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Papenburg konnten die Ingenieure einen Topspeed von rekordverdächtigen 352 km/h messen.

Lamborghini Murciélago mit 750 PS

Für 2011 haben sich die Verantwortlichen vorgenommen, diesen eigenen Rekord nochmals einzustellen. Zum Vergleich: Derzeit ist der Bugatti Veyron Super Sport mit 431,1 km/h der schnellste Serien-Sportwagen der Welt, der auch eine Straßenzulassung besitzt. Als Basis schickt der Tuner wieder einen Murciélago LP640 ins Rennen. Doch dieses Mal wird die Leistung des V12-Motors auf 750 PS und 740 Newtonmeter angehoben. Damit sprintet der LP750 laut Tuner in 3,1 Sekunden auf Tempo 100. Die 200-km/h-Hürde fällt nach 9,7 Sekunden, die 300er-Marke soll gar nach 24,5 Sekunden kassiert werden.

Mehr Tuning-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Um dieses beachtliche Leistungsplus zu ermöglichen, wurde der Zylinderkopf des Motors überarbeitet und zusätzlich eine leistungssteigernde Airbox eingebaut. Durch neue Einlassrahmen und eine optimierte Luftführung wurde zudem die Frischluftzufuhr für den V12 komplett überarbeitet. Dazu kommen ein neuer Sport-Fächerkrümmer, Sportkatalysatoren, Endschalldämpfer, ein Endrohr, Sportnockenwellen, Tassenstössel sowie ein Sportluftfilter. Mittels des neuen Motormanagements wurde sämtliche Komponenten exakt aufeinander abgestimmt.

Verbesserte Aerodynamik und Heckantrieb

Neben der Frischzellenkur für den Motor hat Edo Competion auch an der Aerodynamik des LBLB 834: Erste Fahrt im Lamborghini-Murciélago-Nachfolger gefeilt: Dazu bringt der Tuner am Heck einen neuen Flügel inklusive einstellbarer Lippe an. Für den obligatorisch sonoren Sound sorgt die neue Sportabgasanlage aus Edelstahl. Eine neue Klappensteuerung (mit Fernbedienung) ist ebenfalls erhältlich und soll das Heck zusätzlich aufwerten. Sämtliche Komponenten der Abgasanlage verfügen zudem über eine Plasma-Beschichtung.

An den Achsen kommen Leichtmetallfelgen in 18 Zoll (vorne) und 19 Zoll (hinten) zum Einsatz auf die Reifen der Größe 265/35 (vorne) und 345/30 (hinten) montiert sind. Außerdem wandelt der Tuner den serienmäßig mit Allradantrieb ausgelieferten Murciélago in einen Hecktriebler um. Was das bringen soll? Laut Edo immerhin 40 Kilo Gewichtsersparnis und ein verbessertes Fahrverhalten.
psk

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.