DoniRosset Amoritz GT DR7 mit 1007 PS 50 Bugatti-Jäger

29.06.2012

Copacabana, Samba-Rythmen... Auch für gute Fußballer und Rennfahrer ist Brasilien, das Land am Zuckerhut, bekannt! Hinzu kommt nun ein Supersportwagen: DoniRosset

Ayrton Senna, Emerson Fittipaldi... Brasilien erlangte in der Vergangenheit durchaus für außerordentlich begabte Rennfahrer Ruhm, Sportwagen selbst wurden in dem Land der Samba-Rythmen hingegegen nicht produziert - das ist nun vorbei!

Ein echtes Geschoss ist bald für einen Preis von 800.000 Euro zu haben: DoniRosset. Den ungewöhnlichen Namen verdankt der Supersportler dem Projektleiter William Denis Rosset, welcher die Umsetzung einer bereits 2008 entworfenen Studie (Amoritz GT DR7) forcierte, um den Wagen seinem Vater Doniset zum Geburtstag zu schenken.

 

DoniRosset: Mischung aus Gallardo und Viper

Nicht weniger als 1007 PS hat diese von einem Lamborghini Gallardo abstammende Kreation unter der Haube - angefeuert von einem modifizierten 8,4 Liter-V10-Motor aus der Dodge Viper.

Den Namen widmete der Unternehmer schließlich dem Spitznamen seines Vaters  ("Doni") und so machte die Geschichte über den außergewöhnlichen Flitzer in südamerikanischen Medien die Runde.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Schließlich beschloss das Entwickler-Team die Produktion einer limitierten Kleinserie von 50 Stück. Die Fahrdaten sickerten noch nicht durch, preistechnisch wird der DoniRosset aber einige 100.000 Euro günstiger als ein Bugatti Veyron, welcher seine Kraft dafür allerdings auch aus weit mehr als 1000 PS zieht.
Patrick Freiwah

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.