Dodge Viper: Tuning von RSI Racing Solutions Giftschlange mit 1300 PS

09.02.2017

612 PS bei der Dodge Viper? Für RSI Racing Solutions zu wenig! Der Tuner hantiert am Antriebsstrang und generiert dank TwinTurbo eine Leistung von bis zu 1300 PS

Zart besaitet darf man die Dodge Viper nicht unbedingt nennen - auch wenn die amerikanische "Giftschlange" vom Typus 8.4 V10 (bis 2010 produziert) "nur" 612 PS unter der Haube hat. Wenn es nach Tuner RSI Racing Solutions geht, ist dies jedoch zu wenig. Die Spezialisten haben sich am Antriebsstrang des Sportwagens zu schaffen gemacht und als Hauptmaßnahme einen TwinTurbo integriert.

News Dodge SRT Viper
Dodge SRT Viper wird 2017 eingestellt (Update!)  

Viper wird 2017 nochmal gebaut

 

Dodge Viper: 1300 PS für die SRT10 ACR

Befüllt man die Dodge Viper TwinTurbo dann auch noch mit echtem Rennbenzin, so werden laut Veredler 1300 Pferdchen generiert. Bedenkt man den Umstand, dass die Dodge Viper SRT10 ACR von einst schon im Serienzustand eine Höchstgeschwindigkeit von 326 km/h auf den Tacho schmettert und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden auf den Asphalt legt, könnte einem glatt Angst und bange werden. Nicht nur das Herzstück hat RSI Racing Solutions angerührt: Weitere Komponenten wie die Abgasanlage wurden ausgetauscht - und es geht auch schwächer: Wer die rennstreckentaugliche Viper ausschließlich mit Superbenzin füttert, muss sich mit einer Leistung knapp über 1000 PS zufrieden geben.

Patrick Freiwah

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.