Spritpreise: Dobrindt gegen höheren Dieselpreis Diesel unter einem Euro je Liter

21.12.2015

Diesel-Fahrer müssen vorerst nicht mit höheren Preisen an der Zapfsäule rechnen, Verkehrsminister Dobrindt weist Forderungen nach einer höheren Besteuerung des Kraftstoffs weiter zurück.

Für viele Autofahrer ist die Fahrt zur Tankstelle derzeit mit einem Lächeln verbunden, denn die Diesel-Preise sind so niedrig wie lange nicht. Preise von unter einem Euro pro Liter rufen aber auch die Politik auf den Plan, denn Diesel-Kraftstoff genießt noch immer steuerliche Vorteile und wird von Umweltschützern oft kritisch gesehen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Forderungen nach einer Erhöhung der Steuer auf Diesel nun allerdings erneut zurückgewiesen: "Ich sehe keine Notwendigkeit, an der Besteuerung für den Diesel etwas zu ändern", sagte der CSU-Politiker der Bild-Zeitung vom Montag. Es gebe überzeugende Gründe, weiter auf den Kraftstoff zu setzen. Diesel-Motoren leisteten "durch die CO2-Einsparung einen wertvollen Beitrag, dass wir unsere Klimaziele erreichen können. Der Diesel wird als hoch effiziente Kraftquelle nach wie vor bei der Mobilität eine große Rolle spielen müssen." Das Umweltbundesamt hatte dem Gesetzgeber vergangene Woche die Abschaffung der Steuervergünstigung für Diesel empfohlen. Mitte November sprach sich auch die Umweltschutzorganisation Greenpeace angesichts erhöhter Schadstoff-Messwerte in vielen deutschen Städten für eine höhere Dieselsteuer aus.

Mehr zum Thema: Aktuelle Spritpreise in Deutschland

Dobrindt lehnt höhere Diesel-Steuern weiterhin ab

In Deutschland wird derzeit rund die Hälfte aller Neuwagen mit Diesel-Motor verkauft, im Gesamtjahr 2015 sind das mehr als 1,5 Millionen Autos. Die ursprünglich vor allem in der Landwirtschaft und im Fernverkehr eingesetzten Selbstzünder spielen heute selbst in Kleinwagen eine wichtige Rolle, auch viele Dienstwagen mit hoher Kilometer-Laufleistung werden als Diesel verkauft. Im Vergleich mit Benzinern bieten Diesel-Motoren einen niedrigeren CO2-Ausstoß, weshalb sie beim Erreichen der europäischen CO2-Ziele für alle Hersteller von zentraler Bedeutung sind. Die derzeit besonders niedrigen Ölpreise sorgen in Kombination mit der vorteilhaften Besteuerung für bundesweit besonders günstige Diesel-Preise.

Mehr zum Thema: Änderungen für Autofahrer 2016

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.