Diebstahl-Statistik 2014: Die meistgeklauten Autos Autodiebe lieben Luxus

27.01.2017

Die Top 10 der Autodiebe 2014 präsentiert sich besonders hochwertig, die Diebstahl-Statistik offenbart einen Trend zu immer teurerem Diebesgut auf Rädern.

Autodiebe stehen auf alles, was gut und teuer ist. Das Ranking der zehn beliebtesten Autos unter Langfingern ließt sich beinahe wie das Who is Who der Auto-Prominenz, wie in den Vorjahren standen auch 2014 vor allem einige besonders hochmotorisierte SUV und exklusive Sportwagen im Fokus der Diebesbanden. Im Vergleich mit 2013 fällt auf, dass die Zahl der Diebstähle zwar um knapp 900 auf 17.895 Fahrzeuge zurückging, die Schadenssumme von insgesamt 262 Millionen Euro aber beinahe auf dem Niveau des Vorjahres blieb – Autodiebe haben 2014 im Schnitt zwar weniger, dafür aber noch teurere Autos als in den Vorjahren geklaut. Besonders gerne gingen sie ihren kriminellen Taten in Berlin nach, mit einer Quote von 3,5 Fahrzeugen pro 1.000 versicherter Pkw liegt die Hauptstadt deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 0,5.


Autodiebe haben es auf Luxusmarken abgesehen

In absoluten Zahlen werden erwartungsgemäß am meisten Volkswagen geklaut, schließlich stellen die Wolfsburger auch die mit Abstand meisten Fahrzeuge auf deutschen Straßen. Schon auf den weiteren Rängen folgen mit Audi, BMW und Mercedes teure Premiummarken, die auch bei den relativen Zahlen weit vorne liegen. Betrachtet man die Diebstahlzahlen in Kombination mit der Zahl zugelassener Fahrzeuge, rangiert Land Rover vor Audi, BMW und Porsche auf dem ersten Rang. Alle weiteren Statistiken erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Geklautes Auto beschädigt? So wird (lustig) repariert

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.