Autodiebstahl-Statistik 2009: Die 15 meistgeklauten Autos in Deutschland Lieblinge der Autodiebe

25.05.2012

Ein Lexus RX 400h, abgestellt in Berlin, war 2009 das meistgeklaute Auto Deutschlands. Ein Smart in Baden-Württemberg stand hingegen relativ sicher

Zum ersten Mal seit 1993 stieg die Zahl der Autodiebstähle an. Laut Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) wurden 2009 18.125 Autos gestohlen. Das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig wurde es für die Versicherer deutlich teurer, die Schäden zu regulieren, im Schnitt war ein geklautes Auto 12.020 Euro wert – 10,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Vergleich zu 1993 – dem Jahr mit den meisten Diebstählen in den vergangenen 20 Jahren – sind die Zahlen jedoch niedrig. Vor 17 Jahren wurden 105.543 Autos gestohlen gemeldet. Das kostete die Versicherungen 800 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr summierten sich die Entschädigungen auf 219 Millionen Euro.

Deutschlands meistgeklautes Auto ist der Lexus RX 400 Hybrid. Fast genauso häufig wurden BMW X5/X6 und VW Multivan T4 entwendet. Der Porsche Cayenne, der jahrelang die Statistik anführte, steht nun auf Platz 16 der Hitliste.

Das höchste Diebstahlrisiko haben Trabantfahrer – Porsche und Audi folgen auf den Plätzen. Relativ selten vergriffen sich Diebe an Mercedes, Toyota und Smart. Die größten Steigerungen gab es in Berlin und Thüringen. In Berlin kamen 3020 Autos ihren Besitzern abhanden, das sind 35,9 Prozent mehr als im Vorjahr. In Thüringen stieg die Zahl um 38,7 Prozent auf 387 Diebstähle.

Mehr News: Der aktuelle Newsletter der AUTO ZEITUNG

In Nordrhein-Westfalen, Bremen und im Saarland waren weniger Kriminelle auf Beutetour als 2008. Am sichersten sind Autos in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pflaz und im Saarland mit 0,2 Diebstählen pro 1000 kaskoversicherter Autos. Im Bundesschnitt ist das Risiko, dass ein Auto geklaut wird, bei 0,5 pro Tausend oder 0,5 Promille.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.