Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Deutsche Meister - Kompakte mit 136 bis 170 PS

Deutsche Meister

Fahrkomfort

In sämtlichen Beladungszuständen pariert die schluckfreudige VW-Federung schlechte Wegstrecken erfreulich gut. In den Grundfesten der Karosserie herrscht dabei Ruh, Knistergeräusche sind dem Golf fremd. Deutlich besser als der Vorgänger nimmt auch die A-Klasse übles Pflaster unter die Räder. Spurstabil und ohne Lenkungseinflüsse quittiert der Benz selbst Marterpisten. Aber: Unter voller Beladung kann die Hinterachse auf welligem Straßenbelag durchschlagen. Straffer, aber keineswegs ungebührlich hart geht der in der Turbo-Version mit einem um 15 Millimeter tiefer gelegten IDS-Fahrwerk ausgestattete Astra zu Werke, dessen Dämpferhärte per Tastendruck variierbar ist. Straffer gibt sich der zum Test mit optionaler 17-Zoll-Bereifung angereiste BMW 120i, der seine Insassen über den jeweiligen Fahrbahnzustand stets im Klaren lässt. Auf den Vordersitzen bietet der Bayer besten Sitzkomfort den Sportsesseln (600 Euro) sei Dank. Ergonomisch ist der Golf nicht zu schlagen. Alle Bedienelemente liegen gut zur Hand.

FahrkomfortMax. PunkteVW Golf 2.0 FSIOpel Astra 2.0 TurboMercedes A 200BMW 120 i
Sitzkomfort vorn150127125128138
Sitzkomfort hinten10072747560
Ergonomie150132121118115
Innengeräusche5035323838
Geräuscheindruck10062646058
Klimatisierung5032303022
Federung leer200145135140120
Federung beladen200145135130120
Kapitelbewertung1000750716719671
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Noch vor zehn Jahren hätten die Leistungswerte der Motoren unseres Test-Quartetts wahre Begeisterungsstürme ausgelöst. Opel und VW kämpften mit Kadett GSI und Golf GTI um die Krone des sportlichsten Kompakten. Doch in diesem Testfeld geht es nicht um höchste sportliche Ansprüche, sondern um kultivierte und kräftig motorisierte Kompaktwagen die echten Sportler folgen später. Dennoch können die Kontrahenten begeistern: So überrascht der neue 2.0 FSI-Motor des VW Golf mit sehr spontaner Gasannahme. Unterstützung findet das Triebwerk in einer kurz gestuften und präzise geführten Sechsgang-Schaltbox. Dass eine kurze Übersetzung keine negativen Auswirkungen haben muss, unterstreicht der VW mit den geringsten Verbrauchswerten und einem guten Geräuscheindruck da bleiben keine Wünsche offen. Spürbar weniger Biss vermittelt der Mercedes-Antrieb, muss er sich doch mit 136 PS und dem schwächsten Drehmomentwert (185 Nm) begnügen. Bemerkenswert ist, dass Mercedes bei diesem Motor weiterhin auf Zweiventil-Technik vertraut, während die Wettberwerber längst Vierventiler einsetzen. Positiv fallen der geringe Kraftstoffkonsum und die passende Getriebeabstufung auf. Letztere missfällt sowohl beim BMW als auch beim Opel. Beide Motoren büßen durch ihre jeweils viel zu lang übersetzten sechsten Gangstufen beim Opel ist zudem auch der fünfte Gang zu lang übersetzt an Dynamik ein. Kann der spurtstarke und laufruhige Opel-Turbomotor dieses Manko teilweise mit seiner großen Drehmomentstärke noch kompensieren, wirkt der BMW 120i deutlich angestrengter bei Zwischenspurts auf der Autobahn. Der Bayer sichert sich den zweiten Rang in der Kapitelwertung mit spontanem Antritt und maßvollem Verbrauch. Gerade dieser Punkt wirft den Opel zurück: 12,0 Liter auf 100 Kilometern sind schlicht unzeitgemäß.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Golf 2.0 FSIOpel Astra 2.0 TurboMercedes A 200BMW 120 i
Beschleunigung200148150137146
Elastizität0----
Höchstgeschwindigkeit20076877087
Getriebeabstufung10089798480
Kraftentfaltung5026351923
Laufkultur10065696565
Verbrauch200156120155154
Reichweite5023122219
Kapitelbewertung900583552552574
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf 2.0 FSI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 8.70s

Frontantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 206 km/h

Preis 21.975,00 €

Opel Astra 2.0 Turbo

PS/KW 170/125

0-100 km/h in 8.50s

Frontantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 217 km/h

Preis 21.150,00 €

Mercedes A 200

PS/KW 136/100

0-100 km/h in 9.80s

Frontantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 200 km/h

Preis 21.402,00 €

BMW 120 i

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 8.90s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 217 km/h

Preis 23.600,00 €