Daimler-Chef Dieter Zetsche: Aufsichtsrat Tui Daimler-Chef Zetsche wechselt zu Tui

von Alexander Koch 12.12.2017

Nach zuletzt guten Zahlen bei Mercedes soll Daimler-Chef Dieter Zetsche im Herbst 2018 Aufsichtsratchef bei Tui werden, wie der Reisekonzern mitteilt. Damit würde Zetsche noch vor Vertragsende 2019 beim Autobauer ausscheiden. Alle Informationen!

Daimler-Chef Dieter Zetsche soll Aufsichtsratschef beim Reisekonzern Tui werden. Am 1. Oktober 2018 soll er sein neues Amt antreten, wie Tui am Dienstag, 12. Dezember 2017, überraschend mitteilte. Die Hauptversammlung müsste ihn dafür im Februar 2018 in den Aufsichtsrat wählen, dann könne er zum Nachfolger von Klaus Mangold (74) bestimmt werden. Der bisherige Aufsichtsratschef wolle sein Amt dann niederlegen, teilte Tui weiter mit. "Mit Dr. Zetsche gewinnen wir einen hoch anerkannten Spitzenmanager für den Aufsichtsrat und für meine Nachfolge als Vorsitzender. Er verkörpert Internationalität und ein ausgeprägtes Gefühl für das Management herausragender Marken. Aufsichtsrat und Vorstand können von seiner umfassenden Erfahrung in einem internationalen Konzern-Umfeld profitieren", würdigt Mangold seinen Nachfolger in der Mitteilung. Der 64 Jahre alte Zetsche steht seit mehr als elf Jahren an der Spitze von Mercedes und hat den Autobauer nach einer langen Durststrecke zu zuletzt hohen Renditen geführt. Seinen Vertrag bei Daimler hatte der gebürtige Istanbuler im Februar 2016 verlängert und läuft 2019 aus. Als möglicher Nachfolger bei Mercedes wird Entwicklungschef Ola Källenius gehandelt.

Elektroauto Mercedes EQ A
Mercedes EQ A (2020): Erste Fotos  

Mercedes elektrifiziert die A-Klasse

Mercedes-Modellpalette (Basis) im Video:

 

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.