Daimler - Wasserstoffauto: Markteinführung der Brennstoffzelle 2017 Verzögerung bei Serienreife

14.07.2014

Das erste Serienfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb aus dem Hause Daimler wird erst im Jahr 2017 in die Showrooms rollen

Rund zwei Jahre später als ursprünglich geplant hat Daimler die Markteinführung seines ersten serienmäßigen Wasserstoffautos ins Auge gefasst.

 

Daimlers Wasserstoffauto: Kooperation für niedrige Kosten

Eigentlich sollte es bereits in diesem oder im kommenden Jahr in den Verkauf gehen, sagte Herbert Kohler, Leiter des Bereichs Konzernforschung und Nachhaltigkeit bei Daimler, der «Automobilwoche». «Dann sind wir aber im vergangenen Jahr die Kooperation mit Nissan und Ford eingegangen, um gemeinschaftlich ein Brennstoffzellensystem zu entwickeln und dabei durch höhere Volumen gleichzeitig die Produktionskosten zu senken», sagte er. «Deshalb arbeiten wir jetzt zielgerichtet auf 2017 hin». Zu konkreten Preisen wollte sich Kohler nicht äußern.

Bei Wasserstoffautos erzeugt eine Brennstoffzelle den Strom für einen Elektromotor. Ein Problem ist, dass es bisher kaum entsprechende Tankstellen für diese Fahrzeugart gibt.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.