Dacia Sandero Stepway ab 9.990 Euro Rumäne rustikal

27.07.2011

Dacia goes Crossover: Der Stepway ist optisch ein SUV, doch unter dem Blech steckt die Technik des Sandero. Ab 9990 Euro ist der Rumäne in Rustikal-Optik zu haben

Die Marke Dacia ist meister im Weglassen von überflüssiger Ausstattung und teurer Technik. Im Oktober bringt die Marke aus dem Renault-Konzern ihr erstes Auto in SUV-Optik auf den Markt und lässt als erstes den Allradantrieb weg.

Weil Dacia gern praktische Autos baut, ist der Sandero Stepway dennoch um zwei Zentimeter höhergelegt. Das dürfte für den ein oder anderen furchigen Weg genügen – sofern es nicht zu rutschig ist.

Würden Sie heute noch mal die Führerscheinprüfung bestehen?
» Testen Sie Ihr Wissen beim spannenden Fahrschul-Test der AUTO ZEITUNG

Weil kaum jemand in der Stadt einen Allradantrieb braucht, eine coole Optik aber nie schadet, sind Stoßfänger und Radlaufschutzleisten genauso serienmäßig wie ein Unterfahrschutz vorn und hinten.

 

Dacia Sandero Stepway: Eine Dachreling signalisiert Nutzwert

Serienmäßig sind auch Dachreling, Nebelscheinwerfer,16-Zoll-Leichtmetallräder, spezielle Sitzbezüge und Metallic-Lack. Zur Sicherheitsausstattung zählen ABS, Bremsassistent und zwei Frontairbags.

Die Rücksitze lassen sich klassisch im Verhältnis ein Drittel zu zwei Drittel umklappen. Für den Basispreis von 9990 Euro arbeitet unter der Motorhaube ein 87 PS starker 1,6-Liter-Benziner. Der 1,5-Liter-Turbodiesel mit 68 PS kostet 11.290 Euro. Im Oktober beginnt die Auslieferung des Rumänen in Rustikal-Optik.
aof

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.