zurück zur Übersicht

Cw-Wert

04.07.2011

Der Cw-Wert ist der Luftwiderstandsbeiwert eines Fahrzeugs. Je kleiner der im Windkanal gemessene Wert ist, desto günstiger sind die Strömungseigenschaften des Autos. So kann ein geringer Cw-Wert zur Reduzierung des Verbrauchs beitragen.

Der Cw-Wert wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. So haben Prototypen, die einen geringen Luftwiderstand aufweisen, idealerweise eine tropfenförmige Karosserie mit einem langen, schmalen Heck. Außerdem wirken sich eine Unterbodenverkleidung, geringe Spalt- und Fugenmaße sowie verkleidete Radhäuser und glatte Felgen positiv auf einen geringen Cw-Wert aus.

Autos mit einem geringen Cw-Wert sind beispielsweise das Mercedes E-Klasse Coupé (C 207, Cw-Wert: 0,24) sowie der Prototyp des 1-Liter-Autos von VW (XL1, Cw-Wert: 0,159)

So wichtig der Cw-Wert für die Aerodynamik ist: der tatsächliche Luftwiderstand eines Fahrzeugs ist außerdem abhängig von dessen Stirnfläche. Diese wird in Quadratmetern angegeben und gibt in Kombination mit dem Cw-Wert Auskunft über den tatsächlichen Luftwiderstand.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.