zurück zur Übersicht

CVT-Getriebe

04.07.2011

Ein stufenloses Getriebe (auch Continuously Variable Transmission, CVT) besitzt einen kontinuierlich variablen Übersetzungsbereich. Im Gegensatz zu herkömmlichen Getrieben besitzt ein CVT keine Schaltstufen.

Das stufenlose Getriebe hat den Vorteil, dass Schaltpausen entfallen und Drehzahl- sowie Drehmomentwechsel kontinuierlich, nicht in Sprüngen erfolgen.

Gewöhnungsbedürftig ist für viele Autobesitzer die Tatsache, dass sich ein Fahrzeug mit CVT beim Beschleunigen stets im gleichen Drehzahlbereich bewegt. Als Nachteil dieser Technik wird vielerorts zudem die stark begrenzte Drehmomentkapazität gesehen.

Der niederländische Autohersteller DAF führte das stufenlose Getriebe erstmals 1958 unter der Bezeichnung Variomatic ein. Die Besonderheit der Fahrzeuge mit Variomatic-Getriebe war, dass sie sowohl vorwärts als auch rückwärts dieselbe Höchstgeschwindigkeit erreichen konnten.

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.