Honda CR-V 2015: Alle Infos zum Facelift mit neuem Diesel und Infotainment-System Innere Werte

29.12.2014

Der Honda CR-V 2015 erhält mit dem Facelift einen neuen Diesel sowie ein webfähiges Infotainment-System auf Android-Basis

Erstmals durften wir uns dem neuen CR-V auf dem Pariser Autosalon annähern. Allerdings nur bis zum Blechkleid. Der Innenraum war tabu. Jetzt lüften die Japaner auch dieses Geheimnis. Der neue Honda CR-V erhält mit dem Facelift 2015 ein komplett neues Infotainment-System.

 

Honda CR-V 2015 Facelift mit Honda Connect

Bekannt war bisher lediglich, dass der renovierte Japaner mit leichten optischen Retuschen, LED-Leuchtmitteln und einem neuen Dieselmotor im Frühjahr 2015 an den Start gehen wird. Der 1.6 i-DTEC mit 160 PS löst das große 2,2-Liter-Aggregat ab und wird nur in Kombination mit Allradantrieb erhältlich sein. Im Fronttriebler kommen auch weiterhin der 120 PS-Einstiegsdiesel und der 155 PS-Benziner zum Einsatz.

Jetzt zeigen die Japaner, dass sie auch beim Infotainment-System am Puls der Zeit agieren. "Honda Connect", das ebenfalls im neuen Civic zum Einsatz kommt, basiert auf Android 4.0.4 und wird im Smartphone-Stil zu bedienen sein. Die Verbindung mit dem Handy erfolgt über USB oder via MirrorLink.

Mit dem 7-Zoll-Touchscreen-Display lassen sich mühelos Fahrzeugsinfos, Musik sowie das integrierte Honda-App-Center und natürlich die Navigation bedienen. Auch die optionale Rückfahrkamera überträgt die Aufnahmen auf den Bildschirm.

Michael Gorissen

Tags:
Diagnosegerät (Alle PKWs)
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 6,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
Auto-Entfeuchter
UVP: EUR 19,90
Preis: EUR 10,90 Prime-Versand
Sie sparen: 9,00 EUR (45%)
Handyhalterung
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.