Cockpit-Sprays: Beste Produkte und Tipps Die besten Cockpit-Sprays im Test

24.03.2017
Inhalt
  1. Test: Alle Cockpit-Sprays erfüllen ihre Aufgabe
  2. Die Hälfte aller Sprays erhält volle Punktzahl
  3. Vorsicht bei Fußmattenbehandlung
  4. Unser Testfazit

Was taugen Cockpit-Sprays? In unserem aktuellen Test müssen sich zwölf Produkte einem harten Labor- und Praxiseinsatz stellen.

Bereits in den frühen 60er-Jahren kamen schwarze Kunststoffflächen an Armaturentafeln, Konsolen und Türverkleidungen in Mode. Ihr Nachteil: Durch statische Aufladung ziehen solche Materialien Staub an, wodurch sie schnell schmutzig aussehen. Und das Reinigen mit einem feuchten Tuch hinterlässt unschöne Spuren. Darüber ärgerte sich auch der 21-jährige – spätere Polymer-Chemiker – Joe Palcher. Kurz entschlossen entwickelte der Südkalifornier eine "Wunderformel" und mixte im Uni-Labor ein Reinigungsmittel, das der Oberfläche nicht nur alten Glanz und Farbtiefe zurückgibt, sondern auch die statische Anziehungskraft reduziert und somit schmutzabweisend wirkt. Das war die Geburtsstunde von Amor All. Inzwischen bieten Tankstellen, Autoteileläden, Discounter und Online-Shops eine breite Palette an Kunststoffreinigern und Tiefenpflegern in einer breiten Preisspanne. Wir wollten wissen, inwieweit sich diese Produkte unterscheiden und was sie taugen. Dazu kauften wir Mittel im Preisbereich zwischen zwei und 24 Euro ein. Im Labor- und Praxistest mussten sie dann zeigen, was sie wirklich können. Zusätzlich kontrollierten wir Verträglichkeiten sowie die Handhabung – und auch der Preis floss mit in die Bewertung ein.

Pflegetipps im Video:

 
 

Test: Alle Cockpit-Sprays erfüllen ihre Aufgabe

Das Erfreuliche zuerst: Alle getesteten Cockpit-Reiniger erfüllen ihre Aufgabe und bekommen von uns sogar eine Kaufempfehlung. Die großen Unterschiede beginnen jedoch beim Preis – und teuer heißt hier nicht gleich besser. Die teuren Produkte sind in unserem Test sogar die Schlusslichter. Meguiar’s Quik Interior Detailer Cleaner für 11,29 Euro und AERO Immaculate Interior Cleaner zu 23,99 Euro belegen die vorletzten Plätze, und die durch die Audi-Autohäuser vertriebene Audi Cockpit-Pflege für 8,75 Euro landet gar auf dem letzten Rang. Der Testsieger Cockpit-Spray Fresh von Caramba und der zweitplatzierte Nigrin Cockpit Spray kosten dagegen mit 4,45 Euro bzw. 4,75 Euro nur halb so viel. Das günstigste Produkt im Test, PrimAuto Cockpit Pflege, gibt es bereits für zwei Euro und bietet mit 750 ml fast doppelt so viel Inhalt wie das teuerste Produkt von AERO. Bei der eigentlichen Hauptaufgabe, der Reinigungswirkung, liefert der Aral Cockpit-Spray das beste Ergebnis – volle Punktzahl bei allen geprüften Verschmutzungsarten.

Mehr zum Thema: Lackpolituren fürs Auto

 

Die Hälfte aller Sprays erhält volle Punktzahl

Der Cleaner von AERO, die Cockpit-Pflegen von Liqui Moly, Sonax und RS 1000 zeigen dagegen Schwächen beim Entfernen von Kuli-Strichen. Beim Kampf gegen Öl und Wagenschmiere haben alle bis auf das Aral-Produkt Probleme. Am schlechtesten schneiden hier die Kandidaten von AERO, Audi, biloxxi, Nigrin und Sonax ab. Während Cola- und Saft-Rückstände für alle kein Problem darstellen, schwächelt fast die Hälfte aller Produkte beim Beseitigen von eingetrocknetem Milchkaffee. Das bedeutet: abermaliges Einsprühen und rubbeln. Erfreulich: Schlierenbildung und ungewollte Farbveränderungen treten bei keinem Produkt auf. Auch mit einem gleichmäßigen Oberflächenglanz können sämtliche Testprobanden überzeugen. Zudem bieten alle eine nachweisbare und wirkungsvolle antistatische Wirkung, die ein erneutes Verschmutzen nach der Reinigungs-Behandlung hinauszögert. Unsere Labormessungen zum wirkungsvollen Schutz vor dem zerstörerischen UV-Licht ergeben kleine Differenzen. Die Hälfte aller Produkte erhält die volle Punktzahl, die Cockpit-Pflege von Liqui Moly erreicht dagegen nur 23 von 30 Punkten, und die Audi Cockpit-Pflege, das Caramba-Produkt sowie die Mittel von Nigrin, PrimAuto und Sonax müssen sich mit 25 Punkten zufrieden geben.

Mehr zum Thema: Zehn Autobatterien im Test

 

Vorsicht bei Fußmattenbehandlung

Wichtig waren uns auch Handhabung und Materialverträglichkeiten: Unschöne Flecken auf Textil-Polstern hinterlassen Nigrin und RS 1000. Bei Ledersitzen patzen vor allem die Produkte von Aral, Audi und biloxxi. Dagegen sind alle Produkte mit Polykarbonat (Display) und Gummiteilen gut verträglich. Ärgerlich ist allerdings, wenn die Gummi-Fußmatten mit eingesprüht werden: Dann besteht Rutschgefahr. Nur das Produkt von AERO punktet hier, während speziell die Reiniger von biloxxi, Liqui Moly, Meguiar’s und PrimAuto schmieren. Die beste Dosierbarkeit bietet die Spray-Flasche von Nigrin, dicht gefolgt von dem Armor All-Behälter. Die flüssigen Pfleger von AERO, Caramba, Sonax, Nigrin lassen sich am besten verteilen. Die Gerüche reichen übrigens von neutral über Citrus bis Vanille. Angenehm fällt besonders der Duft des Tiefenpfleger-Pioniers Armor All auf, stechend riecht dagegen nur der RS 1000.

 

HerstellerNameInhaltPreisPlatzierung
CarambaCockpit Spray Fresh400 ml4,45 Euro1
NigrinCockpit Spray400 ml4,75 Euro2
AralCockpit Spray300 ml6,99 Euro3
PrimAutoCockpit Pflege750 ml2,00 Euro4
Armor AllTiefenpfleger300 ml8,35 Euro5
SonaxCockpit Pfleger400 ml5,95 Euro6
RS 1000Cockpit Pflege400 ml4,79 Euro7
biloxxiCockpit Pflege300 ml2,60 Euro8
Liqui MolyCockpit Pflege300 ml4,45 Euro9
Meguiar'sQuik Interior Detailer Cleaner475 ml11,29 Euro10
AEROImmaculate Interior Cleaner473 ml23,99 Euro11
AudiCockpit Pflege300 ml8,75 Euro12
 

Unser Testfazit

Alle getesteten Tiefenpfleger erfüllen ihre Aufgabe und sorgen schnell für saubere Oberflächen und schmutzabweisende Wirkung. Der Testsieger von Caramba überzeugt zudem mit top Materialverträglichkeit, guten Reinigungsleistungen und erzielt die zweithöchste Punktzahl in Sachen Handhabung. Die beste Reinigungswirkung bietet der Aral Cockpit-Spray. Schlusslichter sind die teuersten Produkte mit bis zu 24,00 Euro. Dagegen belegen die preiswerten Produkte der Discounter zu 2,00 und 2,60 Euro immerhin den vierten und achten Platz.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.