Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Volvo 850 R Sportkombi: Kaufberatung Classic Cars

Renn-Elch

Sicherheit, Platz und jede Menge Power bietet der Volvo 850 R. Ist der Schwede auch 18 Jahre nach seinem Ende noch unverwüstlich? Kaufberatung

Kaum ein Auto gilt als ähnlich sicher wie die Bank von England wie der Volvo 850, egal ob als Limousine oder als das in Deutschland sehr beliebte Kombi-Modell mit Gepäckraumabmessungen im Euro-Paletten-Format. Der 850 punktete bei seinem Start 1991 mit vier Weltneuheiten in der Serienfertigung: einer Deltalink-Hinterachse, Sicherheitsgurten, die sich automatisch an die Größe des Fahrers anpassen, dem Seitenaufprallschutzsystem SIPS und quer eingebauten Fünfzylindermotoren.

Volvo 850 R: Sportkombi mit 250 PS

Mit der nordischen Unterkühltheit ist es beim Volvo endgültig vorbei, wenn es mit 250 km/h über die Autobahn geht. Das schafft der 850 in der R-Version dank 250 Turbo-PS. „Kaum ein praktisches Auto ist schneller, kaum ein schnelleres Auto praktischer als der Volvo 850 R“, beurteilte AUTO ZEITUNG-Redakteur Karsten Rehmann den schnellen Schweden 1996. Untermalt wird die Leistung durch betörenden Fünfzylinder-Klang.

Aufgelegt wurde der 850 R nach der überwältigenden Resonanz auf das nur 5500 Mal gebaute Sondermodell T-5R. Der 225 PS starke 850 mit Overboost-Funktion wurde als Homologationsmodell für den in der Britischen Tourenwagenmeisterschaft eingesetzten 850 BTCC gebaut. Den 850 R gab es ab 1995 unlimitiert mit identischen Ausstattungsmerkmalen des T-5R.

Goodies wie das Sportfahrwerk, elektrisch verstellbare Ledersitze, Klimaanlage, feine Walnussholz-Intarsien und das dezente Spoilerwerk lassen den 850 R auch heute noch frisch wirken. Zwar ist der Schnell-Laster noch häufiger im Straßenbild anzutreffen, aber es lohnt sich, rechtzeitig auf die Suche nach einem guten Exemplar zu gehen. Bekennende Volvonauten sagen dem Vorgänger des S70 bzw. V70 eine große Zukunft voraus. Brauchbare Fahrzeuge beginnen bei rund 3000, Ersthandfahrzeuge kosten bis zu 9000 Euro.

Weiter auf Seite 2

Ingo Eiberg
Fazit

Wer einen Volvo 850 kauft, fährt auch in Zukunft auf der sicheren Seite. Der Schwede ist sehr zuverlässig, bietet viel Sicherheit und meistert Hauptuntersuchungen meist ohne größere Probleme. Vertrauenswürdig sind auch die robusten Fünfzylinder. Die 140-, 170- und 225-PS-Motoren machen Spaß, gönnen sich im Schnitt aber auch zwölf Liter. Mit noch mehr Durst ist beim 250 Turbo-PS starken 850 R zu rechnen. Dafür wird man mit viel Fahrspaß im zeitlosen Dress mit nordischen Unterstatement belohnt. Das hat jedoch seinen Preis, denn der liegt meist über Schwacke.