Citroën DS3 Racing im Fahrbericht Citroën DS3 Racing

14.09.2011

Fahren wie Rallye-As Loeb: Der neue Citroën DS3 Racing zeigt mit 207 PS viel sportliches Talent und bietet ein hohes Maß an Fahrspaß

Eckdaten
PS-kW207 PS (152 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h6.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit235 km/h
Preis29.990,00€

Sébastien Loeb, siebenfacher und amtierender Rallye-Weltmeister, soll begeistert gewesen sein, als er von der ersten Probefahrt mit dem DS3 Racing zurückkehrte. In der kommenden WM-Saison ebenfalls in einem DS3 unterwegs, wurde der französische Lenkradartist unlängst ans Steuer der etwas zahmeren frontgetriebenen Version und um sein Urteil gebeten. Denn mit dem DS3 Racing will Citroën das Sportpotenzial der Marke, deren Modelle bisher als eher komfortorientiert galten, künftig stärker in den Vordergrund stellen. So wurde die Entwicklung kurzerhand an die hauseigene Rennsportabteilung Citroën Racing deligiert.

Mehr Auto-Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Und man kann sagen, dass sich das Team redlich Mühe gegeben hat, dem Doppelwinkel Flügel zu verleihen. Der 1,6-Liter-Turbo, der in der bisher stärksten Citroen DS3-Version 156 PS leistet, kommt jetzt auf 207 PS. Das maximale Drehmoment stieg von 240 auf 275 Nm, liegt nun aber 600 Touren später an (2000 min statt 1400 /min), hält dafür jedoch 500 Umdrehungen länger (bis 4500 min statt 4000 /min). Möglich wurde dies mit Hilfe einer modifizierten Motorsteuerung und einer Ladedruckerhöhung von 1,8 (156-PS-Version) auf 2,2 bar. Damit die Kolben unter dieser Mehrbelastung nicht zerbröseln, haben die Techniker sie kurzerhand durch verstärkte Exemplare ersetzt. So kann der Fahrer den Sprint – von null auf 100 km/h in 6,5 Sekunden – und die Spitze von 235 km/h ohne Reue genießen.

VIERKOLBEN-BREMSEN
Das Fahrwerk erhielt eine angepasste Feder-Dämpfer-Abstimmung und eine um 30 Millimeter verbreiterte Spur. Reifen des Formats 215/40 auf 18-Zoll-Rädern sorgen für Haftung, Brembo-Bremsen mit Vierkolbensätteln nehmen vorn die auf 232 Millimeter Durchmesser gewachsenen Bremsscheiben in die Zange. Und so heißt es für den flinken Franzosen: „Allez!“

Kleine, nahezu verkehrsfreie südfranzösische Bergstraßen, das Terrain unserer ersten Ausfahrt, sind dafür wie geschaffen. Im unteren Drehzahlbereich noch etwas müde, drückt es die Besatzung ab ca. 2500 Touren kräftig in die bequemen Schalensitze, während das Aggregat fröhlich die Drehzahlleiter hinaufstürmt. Dabei bruzzelt der Auspuff mit dem zischenden Turbolader um die Wette. Das gut gestufte Sechsganggetriebe erlaubt knackige Gangwechsel. Kurz vor dem Kurveneingang drückt die kräftige Bremse die Passagiere in die Gurte. Mit der feinfühligen Lenkung lässt sich das 1165 Kilogramm leichte Kleinkaliber mit Verve in die Kurve werfen und erlaubt für Inssassen-Mägen reichlich strapaziöse Kurventempi. Am Kurvenausgang gefällt die beachtliche Traktion. Derart unterwegs, tauchen Gedanken an die Monte auf, während so manch leistungsstärkeres, aber unhandlicheres Automobil im Rückspiegel des giftigen Galliers verschwindet.

Doch der Spaß hat seinen Preis: 29.990 Euro rufen die Franzosen auf, immerhin 2715 Euro mehr als VW für einen Golf GTI. Dafür ist der kleine DS3 aber auch deutlich exklusiver. Für 2011 werden nur 2000 Stück produziert. Davon kommen gerade einmal 340 Exemplare nach Deutschland – und fast 200 des nur in den Farbkominationen Schwarz-Orange und Weiß-Grau lieferbaren Racing sind bereits verkauft.
Elmar Siepen

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Benzin-Direkteinspritzung, Turbolader
Hubraum1598
Leistung
kW/PS
1/Min

152/207
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
275
2000 - 4500 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbelüftete Scheiben
Bereifungv: 215/40 R 18 W
h: 215/40 R 18 W
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1165
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)6.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)235
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6.4l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)149

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.