Kaufberatung Citroen C5, Renault Laguna, Honda Accord: Ausstattungen, Motoren, Preise Mittelklasse für Individualisten

07.01.2014
Inhalt
  1. CITROËN C5
  2. KAUFTIPP
  3. RENAULT LAGUNA
  4. KAUFTIPP
  5. HONDA ACCORD
  6. KAUFTIPP

Citroën C5, Renault Laguna und Honda Accord setzen auf Individualität, begeistern mit ihrem Design und überraschen mit ihren Fahrkünsten. Plätze 13 bis 15 unserer Bestseller-Kaufberatung der Mittelklasse

 

CITROËN C5

Ein Citroën C5 ist kein Auto, sondern ein Design-Statement – außen und innen. Der 2008 auf dem Markt eingeführte und 2010 leicht überarbeitete C5 präsentiert sich als ausgereiftes, komfortables Langstreckenauto. Allerdings muss man sich an seine Schrullen wie das Lenkrad mit feststehender Nabe gewöhnen. Das butterweiche hydropneumatische Fahrwerk Hydraktiv III+ (nur im Tendance mit THP 155 und HDi 165 sowie in allen Exclusive) ist auch in der Sport-Stellung alles andere als straff, doch dafür schluckt es selbst die übelsten Bodenwellen. Weitere Pluspunkte: Platzangebot und Geräuschdämmung. Auch mit vier Personen muss man die Urlaubsfahrt nicht scheuen. Bis zu 1,8 Tonnen darf der C5 Tourer ziehen. Damit wird der Franzosen-Kombi eher zum Nutztier als zum Rennpferd, denn Dynamik ist nicht die Sache des recht schwerfälligen Citroën C5.

   

KAUFTIPP

Der Citroën C5 Tourer HDi 165 ist ein Reisegleiter für Individualisten mit Spaß am Komfort und einem Herz für die französische Automobilbaukunst.

Kräftiger Diesel, kultivierter Motorlauf, sehr souveräner Fahrkomfort mit Hydraktiv-Fahrwerk
Mäßige Fahrdynamik, teils umständliche Bedienung, begrenzt verfügbare Assistenzsysteme
Thorsten Elbrigmann
TECHNIK
 

CITROËN C5 TOURER HDi 165
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 1997 cm³
Leistung 120 kW / 163 PS
Getriebe 6-Gang, manuell
L/B/H 4829/2096/1512 mm
Leergewicht / Zuladung 1670 / 568 kg
Kofferraumvolumen 533 – 1490 Liter
MESSWERTE  
0-100 km/h 9,3 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 210 km/h
EU-Verbrauch¹ 5,1 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 133 g/km
Grundpreis 32.800 €
Navigations- und Soundsystem 890 €,
Panorama-Glasdach 790 €,
Einparkhilfe hinten 222 €
1 Werksangaben

 

RENAULT LAGUNA

Seit 2007 ist der Renault Laguna in seiner heutigen Form auf dem Markt – Ablösung ist nicht in Sicht, weder für den Kombi Grandtour noch für das Fließheckmodell, das mit seiner praktischen großen Heckklappe den Kombi verzichtbar macht.

Entsprechend fehlt es dem gerade im Fond nicht besonders geräumigen Franzosen natürlich an innovativen Sicherheits- und Assistenzsystemen. Auch der Federungskomfort zählt nicht zu den Stärken des etwas hoppeligen Renault. Entscheidet man sich für den sparsamen, kräftigen und kultivierten Diesel mit 150 PS, landet man für wohlfeile 31.300 Euro bei der reichhaltigen, sportlichen GT-Ausstattung, die neben 18-Zöllern, Navi, Leder/Alcantara-Sitzen und vielem mehr ein technisches Highlight bietet: Mit der Allradlenkung 4Control legt die alte Dame Laguna eine beeindruckende Kurvenagilität wie kaum ein anderer Mittelklässler an den Tag.

   

KAUFTIPP

Als Grandtour dCi 150 ist der Laguna ein echter Geheimtipp: ein Kurvenkünstler mit sparsamem, flottem Dieselantrieb und viel Ausstattung

Preiswertes Fahrvergnügen, viel Ausstattung, kultivierter Diesel, praktische Heckklappe, variabler Gepäckraum
Mäßiger Federungskomfort, wenig Kniefreiheit im Fond, Bedienung, Sitzposition passt nicht immer
Jürgen Voigt
TECHNIK
 

RENAULT LAGUNA ENERGY dCi 150 START&STOP
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler,Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 1995 cm³
Leistung 110 kW / 150 PS
Getriebe 6-Gang, manuell
L/B/H 4695/1811/1445 mm
Leergewicht / Zuladung 1540 / 485 kg
Kofferraumvolumen 450 – 1337 Liter
MESSWERTE  
0-100 km/h 9,2 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 210 km/h
Bremsweg
(100 – 0 km/h kalt/warm)
36,6/36,0 m
Verbrauch 6,2 l D/100 km
EU-Verbrauch¹ 4,5 l D/ 100 km
CO2-Ausstoß¹ 118 g/km
Grundpreis 31.300 €
1 Werksangaben

 

HONDA ACCORD

Zu den verkannten Größen auf dem deutschen Automarkt gehört der Honda Accord. Besonders als Kombi Tourer mit dem kräftigen und sparsamen 180-PS-Diesel ist der Japaner ein verlockendes Angebot: schnell, sparsam und für einen schicken Lifestyle-Kombi noch relativ geräumig. Mit 1300 Euro fällt zudem der Aufschlag zur Limousine recht moderat aus. Bei den Motoren sind Benziner mit 156 und 201 PS im Angebot – der 2,2 Liter große Turbodiesel mit 150 oder 180 PS ist aber die erste Wahl. Die stärkste Variante (1700 Euro teurer) ist leise, kultiviert und außerdem sehr durchzugsstark. Den angegebenen Normverbrauch von 5,7 Litern schafft man im Alltag kaum, aber der Testverbrauch von 6,2 Liter Diesel auf 100 km geht für ein so potentes Triebwerk in Ordnung. Schon die Basisversion ist mit Klimaautomatik und Radio ausgestattet.

   

KAUFTIPP

Der Honda Accord Tourer mit 180-PS-Diesel ist dank moderater Aufschläge die beste Wahl. Die Fünfstufen-Automatik gibt’s nur mit 150 PS

Kultivierter, kräftiger Motor, leise, viel Platz vorn, ordentlicher Fahrkomfort, 3 Jahre Garantie
Schlechte Rund-Umsicht, relativ kleiner Kofferraum, im Verhältnis recht teurer
Klaus Uckrow
TECHNIK
 

HONDA ACCORD TOURER 2.2 i-DTEC
Motor 4-Zylinder, Turbodiesel
Hubraum 2199 cm³
Leistung 132 kW / 180 PS
Getriebe 6-Gang, manuell
L/B/H 4750/1840/1470 mm
Kofferraumvolumen 475 – 1252 Liter
MESSWERTE  
0-100 km/h 8,1 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 217 km/h
Verbrauch 6,2 l D/100 km
Grundpreis 32.190 €
1 Werksangaben

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.