Citroen C5 Crosstourer: Crossover-Kombi gibt Debüt in Genf Ein bisschen Offroad

18.02.2014

Der C5 Tourer wird rustikal: Auf dem Genfer Autosalon 2014 zeigen die Franzosen die Crossover-Interpretation C5 Crosstourer

Den Alltag hinter sich lassen, eine Auszeit nehmen: Als Abwechslung vom üblichen Trott kann ein wenig Abenteuer manchmal nicht schaden. Und wenn es nicht gleich ein SUV sein muss, um die Bereitschaft zum Verlassen ausgetretener Pfade auch mit dem Auto zum Ausdruck zu bringen, ist ein Crossover-Kombi eine attraktive Alternative.

 

Citroen C5 Crosstourer: Crossover-Kombi gibt Debüt in Genf

Genau für dieses Segment kommt bald der Citroen C5 Crosstourer in den Handel: Der etwas rustikaler gezeichnete Ableger des weltweit schon über 530.000 Mal verkauften Citroen C5 feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2014. Im Innenraum bietet der C5 Crosstourer die vom C5 Tourer bekannten Abmessungen, der Fahrer sitzt serienmäßig auf einem belederten Massagesitz.

Das Hydractive III+ Fahrwerk legt den neuen Crosstourer 15 Millimeter höher als die gewöhnlichen C5-Varianten, auf Knopfdruck sind bei Geschwindigkeiten bis 10 km/h sogar 6 Zentimeter Höherlegung möglich. Damit wird der Crosstourer zwar etwas geländegängiger, Allradantrieb gibt es aber auch für diesen C5 nicht.

Die Motorenpalette umfasst ausschließlich Turbodiesel und reicht von 115 bis 200 PS. Die Preise liegen rund 1.000 Euro über dem gewöhnlichen C5 Tourer, zur Wahl stehen allerdings nur die hochwertigen Ausstattungslinien Millenium und Exclusive.

Benny Hiltscher

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.