Citroen C3 Facelift auf dem Genfer Autosalon 2013 Gesunder Optimismus

26.02.2013

Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt Citroen das C3 Facelift. Der Kleinwagen bekommt andere Scheinwerfer und neu entwickelte Dreizylinder-Benziner

Dem PSA-Konzern geht es dieser Tage nicht gut. Von der nicht abflauen wollenden Krisenstimmung schwer getroffen leiden Peugeot und Citroen unter sinkenden Absatzzahlen und mangelnder Auslastung. Mit purem Hoffen lässt sich an der Situation wenig ändern und so braucht es neue Modelle und Innovationen. Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt Citroen ein Facelift für den Erfolgreichsten der Marke: der Kleinwagen C3 soll persönlicher und optimistischer wirken.

 

Citroen C3 Facelift 2013: Modellpflege auf Genfer Salon

Optimismus ist gut, frisch entwickelte und sparsame Motoren auch. So bekommt der Citroen C3 2013 eine neue Generation Dreizylinder-Benziner mit 1 oder 1,2 Litern Hubraum und 68, 82 oder 120 PS. Erstere sollen sich dabei mit 4,3 bis 4,5 Litern Verbrauch auf 100 Kilometer begnügen. Daneben werden Dieselmotoren mit 70, 90 und 115 PS offeriert.

Dazu bekommt das Design sanfte Retuschen, die besonders an den neuen Scheinwerfern auffallen. LED-Tagfahrlichter befinden sich jetzt in der geänderten Frontschürze und im Innenraum sorgen hochwertigere Materialien und mehr Individualisierungsmöglichkeiten für gute Stimmung. Die Markteinführung ist für April geplant, Preise nennt Citroen noch nicht.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.