Chevrolet SS 2014: Limousine für Straße und Rennstrecke Bärenstarker V8 an Bord

19.02.2013

US-Autobauer Chevrolet stellt die Sportlimousine SS vor. Auch in der beliebten NASCAR-Serie kommt das V8-Modell zum Einsatz

Am Wochenende steigt der Saisonauftakt zum neuen NASCAR-Sprint Cup 2013. US-Hersteller Chevrolet hat das Modell vorgestellt, mit dem die Piloten in diesem Jahr auf Punktejagd gehen werden.

Doch während der Chevrolet SS 2014 auf den Rennstrecken um Siege kämpft, wird die neue Entwicklung als Serienvariante auch auf den normalen Straßen Amerikas für sportliche Auftritte sorgen.

Die Hochleistungs-Limousine, die auf dem Daytona International Speedway ihre Premiere feierte, wird serienmäßig von einem 6,2-Liter-V8 angetrieben, der 421 PS generiert sowie ein stattliches Drehmoment von 563 Newtonmeter aufweist.

 

Chevrolet SS: Ähnlichkeiten mit dem Opel Insignia

Auf der Rennstrecke wird das Fahrzeug übrigens weniger potent agieren, regelbedingt ziehen im Tourenwagen-Pendant Nordamerikas alle Rennwagen ihre Power aus einem 5,8-Liter-V8.

Resolute Fahreigenschaften kommen auch aufgrund Leichtbauweise der Karosserie sowie der Chevrolet-Antriebsplattform LS3 zustande, der sich unter anderen auch die neue Corvette C7 2013 bedient.

Optisch überzeugt der SS durch dynamische Formgebung, in der schmale Front- und Heckleuchten (erinnern an den Konzernbruder Insignia) zum Einsatz kommen. Großzügige Luftkanäle und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sind ebenfalls an Bord.

Chrom, Leder und ein umfangreiches Multimedia-Angebot versüßen den Insassen ebenso das Fahren. Was das neue Modell kostet und ob es auch in europäischen Showrooms zugegen sein wird, steht noch nicht fest.

Patrick Freiwah

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.