Chevrolet Niva Concept: Geländewagen-Studie auf der Moskau Auto Show Viva la Niva

28.08.2014

Bei uns sind die Tage von Chevrolet längst gezählt, in Russland geht es aber munter weiter - mit dem Chevrolet Niva Concept auf der Moskau Auto Show 2014

Seit 1976 produziert Lada in Russland den Ur-Geländewagen Niva - das ist bekannt. Aber wussten Sie auch, dass ab 1998 einen Nachfolger gab? Der allerdings wird seit 2002 -erfolgreich- unter dem Schirm des Konsortiums GM-Avtovaz als Chevrolet Niva gefertigt. 2016 soll das SUV nun erneut abgelöst werden, wie man mit dem Chevrolet Niva Concept auf der Moskau Auto Show ankündigt.

 

Chevrolet Niva Concept auf der Moskau Auto Show

Die Studie sieht bis auf die martialischen Zusatzlampen ziemlich seriennah aus und soll mit den russischen Temperaturen und Straßenverhältnissen bestens harmonieren. So ist ein permanenter Allradantrieb samt Differenzialsperre an Bord, Ausflüge ins Gelände stellen also kein Problem dar. Hinter der böse dreinblickenden Front mit großem Chevy-Grill und schmalen Scheinwerfern arbeitet ein 1,8-Liter-Benziner, der von einem Fünfgang-Schaltgetriebe verwaltet wird. Nach Deutschland wird der neue Chevy Niva allerdings nicht kommen.

Jonas Eling

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.