Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Charakter-Köpfe

Charakter-Köpfe

Der BMW 1er verspricht, das fahraktivste Auto im Kompakt-Segment zu sein, wogegen Erzrivale Mercedes mit der A-Klasse eine besonders hohe Variabilität anstrebt. Fahrspass oder Vielseitigkeit - der Vergleich der Top-Diesel 120d (163 PS) und A 200 CDI (140 PS) klärt, welches Konzept am Ende das bessere Auto erlaubt

Eckdaten
PS-kW163 PS (120 kW)
AntriebHeckantrieb, 6 Gang manuell
0-100 km/h8.40 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Preis24.400,00 €

BMW drängt mit dem 1er in das C-Segment und trifft dort auf die Mercedes A-Klasse. Der vielseitige Schwabe hat sich längst unter den Kompakten etabliert und tritt bereits in der zweiten Generation an. Der BMW muss seine Tugenden erst unter Beweis stellen Fahrfreude allein genügt sicher nicht, um in dieser hart umkämpften Klasse zu bestehen.

Fazit

Der brandneue BMW 120d gewinnt den Vergleich auf Grund seiner exzellenten Fahrdynamik und dem hauchdünnen Vorsprung im Kostenkapitel. Seine Motor-Getriebe-Kombination kann trotz der besseren Fahrleistungen nicht voll überzeugen. Der lebhafte und kultivierte Motor des variablen Mercedes A 200 CDI dagegen er-weist sich als sehr harmonisch. Zudem bietet der Benz mehr Komfort.

SWimmelbuecker

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 120 d

PS/KW 163/120

0-100 km/h in 8.40s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 220 km/h

Preis 24.400,00 €