Caterham Seven 620 R 2013: Top-Modell auf dem Goodwood Festival Of Speed Viel Motor, wenig Auto

09.07.2013

Auf dem Goodwood Festival Of Speed zeigt Caterham ein neues Top-Modell der Seven-Reihe. Der 620 R kommt mit 310 PS starkem Vierzylinder von Ford

Die Essenz des Autofahrens entsteht in einer kleinen Fabrik an der Kennet Road in Dartford, England. Nicht bei Aston Martin in Gaydon, nicht bei Ferrari in Modena, sondern irgendwo in der Nähe von London bauen sie den ultimativen Sportwagen. Ohne überschüssigen Luxus, Netz und doppelten Boden, einfach nur ziemlich viel Motor, verbunden mit ein wenig Auto.

 

Caterham 620 R: Neues Top-Modell mit 310 PS

Die Rede ist vom Caterham Seven 620 R. Das neue Top-Modell der Seven-Reihe wird auf dem Goodwood Festival Of Speed 2013 stolz der Öffentlichkeit präsentiert. Während die Karosserie mit freistehenden Rädern und der typischen "Zigarren-Form" die gleiche bleibt, arbeitet unter der langen Haube ein neuer 2-Liter-Duratec-Motor von Ford. Satte 310 PS Leistung sollen den 620R in nicht einmal 2,8 Sekunden auf Hundert beamen, die Höchstgeschwindigkeit geben die Briten mit 250 km/h an.

Der Roadster mit Supersport-Ambitionen ersetzt den bisher stärksten Caterham Seven 500. Während zum Marktstart nur das verschärfte R-Modell erhältlich sein wird, will man später eine etwas weniger krasse S-Version nachschieben. Preise für England beginnen bei umgerechnet etwa 57.000 Euro. Wer das Thema Auto-Essenz etwas weniger stürmisch angehen will: Ende 2013 will man bei Caterham übrigens ein neues Einstiegsmodell vorstellen.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.