Carsharing Voraussetzungen: Schwere Bedingungen für Fahranfänger Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW

11.03.2013

Carsharing erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit, doch Fahranfänger haben es oftmals schwer, die Angebote anzunehmen. Welche Voraussetzungen müssen eigentlich erfüllt sein, um sich ein Auto leihen zu können?

In Zeiten wachsender Energiekosten erfreut sich das Teilungsprinzip zunehmender Beliebtheit. Auch auf dem Automobilsektor schließen sich immer mehr Menschen zusammen und frönen neben Angeboten wie Mitfahrzentralen auch dem Carsharing.

Doch es gibt gewisse Bedingungen die erfüllt werden müssen, um die Angebote der vielen Anbieter wahrnehmen zu können. Aufgrund ihres zumeist schmalen Geldbeutels sind Carsharing-Angebote auch für Fahranfänger prädestiniert, hier gibt es einer Untersuchung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zufolge jedoch oftmals Hürden.

 

Carsharing: Mindestalter bei privaten Anbietern 23 jahre

Bei zwei von 14 untersuchten Unternehmen plus vier Online-Plattformen mussten die Fahrer 20 bzw. 24 Jahre alt sein, um die Angebote wahrnehmen zu können. Bei anderen Firmen wiederum ist eine Ausleihe auch in jüngeren Jahren möglich, allerdings gab es andere Einschränkungen: Die junge Klientel bekam häufig nur Kleinwagen und ebenso seien oft Kautionen fällig, alternativ müsse man eine zusätzliche Versicherung abschließen.

Noch schwieriger sieht es für Fahranfänger bei privaten Carsharing-Anbietern aus. Hier müssen Kunden bedingungslos über längere Fahrpraxis verfügen. Das Mindestalter beträgt 23 Jahre und seit drei Jahren muss man im Besitz einer Fahrlizenz sein. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, dass sich speziell jüngere Personen gezielt nach den AGB's der diversen Anbieter erkundigen.

Patrick Freiwah

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.