Cadillac Provoq Concept Provoqantes Konzept

08.01.2008

Cadillac präsentiert auf der Consumer Electronics Show ein neues Konzeptfahrzeug, das auch in Detroit zu bewundern sein wird

Als Antriebsquelle dienen zwei Elektromotoren. Die Energie liefern eine Brennstoffzelle sowie Lithium-Ionen-Batterien. Damit soll das Provoq genannte Concept Car emissionsfrei bewegt werden können. Die Basis bildet die sogenannte E-Flex-Plattform des GM-Konzerns. Auf ihr basiert unter anderem auch der »Opel Flextreme, der auf der IAA 2007 Premiere feierte.

Der Provoq soll fünf Passagieren plus Gepäck reichlich Raum bieten. Die Wasserstofftanks der Brennstoffzelle sind unter dem Kofferraum verbaut. Der Inhalt von sechs Kilogramm soll für eine Reichweite von 483 Kilometern genügen. Zwei Elektromotoren sorgen für Vortrieb.

Die beiden Aggregate bringen es zusammen auf eine Leistung von 150 PS. Damit soll der Provoq den Sprint auf Tempo 100 in nur 8,5 Sekunden bewältigen. Maximal sind 161 km/h möglich.

Auch im Innenraum zeigt sich der Cadillac zukunftsweisend. Sowohl beim Design mit den blau beleuchteten Armaturen als auch bei den verwendeten Materialien: Zahlreiche Bauteile bestehen aus wiederverwertbaren Stoffen.
md

» Hier geht es direkt zur Galerie des Cadillac Provoq

Weitere Cadillac Konzept-Studien:

    CADILLAC CIEN

    CADILLAC EVOQ

    CADILLAC IMAJ

    CADILLAC SIXTEEN

    CADILLAC VIZÓN

    Zmarta Autokredit
    Autokredit

    Jetzt den günstigsten Autokredit finden

    Tags:
    Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.