Cadillac CTS-V Coupé im Fahrbericht

01.09.2010

Mit 564 PS kommt das Cadillac CTS-V Coupé wie ein Außerirdischer über die heimische Sportwagen-Herde

Eckdaten
PS-kW564 PS (415 kW)
AntriebHinterrad, 6-Stufen Automatik
0-100 km/h4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit310 km/h
Preis80.000,00€

Selten hat ein Testwagen der AUTO ZEITUNG so viel Aufmerksamkeit erregt wie das Cadillac CTS-V Coupé. Und das liegt weniger daran, dass es derzeit das einzige seiner Art in Europa ist, sondern vielmehr an der spacigen Optik. Mit seinen fast planen Karosserieblechen, die jeweils in rasiermesserscharfen Kanten enden, der extrem flachen Dachpartie, den schmalen, sehschlitzartigen Seitenscheiben und dem weit hochgezogenen „Kamm-Heck“ scheint der Cadillac CTS-V Sport Wagon mehr Klingonen- Abfangjäger denn irdisches Straßenfahrzeug.

Und die Art seiner Motorisierung ist nicht wirklich dazu angetan, dieses Bild in der Öffentlichkeit zu revidieren. Unter seiner vorderen Haube steckt das gleiche Triebwerk, das schon in der Cadillac CTS-V für Furore sorgte (siehe Heft 24/2009). Es handelt sich dabei um einen V8-Motor, der seine Kraft aus schieren 6,2 Liter Hubraum schöpft. Und als ob das nicht langt, haben die Amis noch zusätzlich einen Roots-Kompressor angeflanscht. Damit bringt es das US-Coupé auf 564 PS und schüttet einen Drehmoment-Berg von 747 Newtonmetern auf.

Genug, um auch ernsthafte europäische Sportwagen das Fürchten zu lehren. Weil das CTS-V Coupé erst im Herbst zu uns kommt und noch nicht homologiert ist, hält Cadillac sich mit exakten Daten noch zurück. Doch angesichts eines nahezu identischen Gewichts und vergleichbarer Aerodynamik wie die Limousine dürften sich auch die Fahrleistungen auf deren Topniveau befinden: gut vier Sekunden auf Tempo 100, 308 km/h Spitze!

MIT SPORTMODUS EIN RACER
Erste Fahreindrücke bestätigen das. Egal bei welcher Drehzahl oder welchem Tempo, der Cadillac reagiert auf jede Berührung des Gaspedals mit katapultartiger Vorwärtsbewegung, und es bedarf eines charakterlich gefestigten Fahrers, um nicht sofort ein Sonderkonto beim KBA in Flensburg zu eröffnen. Das gilt nicht nur für den Vorwärtsdrang, sondern auch für die Querbeschleunigung. Die in zwei Stufen einstellbare elektronische Dämpferregelung erstickt jedes Vorurteil über US-Fahrwerke im Keim.

In der Einstellung Tour vergleichsweise bequem, wird das Cadillac CTS-V Coupé im Sportmodus ansatzlos zum Racer. In perfekter Zusammenarbeit mit der exakten Servolenkung und dank der vergleichsweise ausgewogenen Gewichtsverteilung sind Kurvengeschwindigkeiten möglich, denen selbst gestandene Rennprofis Hochachtung zollen. Und wenn die Amerikaner sich beim Preis in etwa an den rund 75.000 Euro für die vollausgestattete Limousine orientieren, wird das Caddy-Coupé zum wahren Power-Schnäppchen.
Gebhard Cramm

Technische Daten
Motor 
ZylinderV8-Zylinder, 2-Ventiler, Kompressor
Hubraum6162
Leistung
kW/PS
1/Min

415/564
6100 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
747
3800 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Stufen Automatik
AntriebHinterrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 255/40 ZR 19 Y
h: 285/35 ZR 19 Y
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1922
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)4
Höchstgeschwindigkeit (km/h)310
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch15.3l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)365

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.