Bugatti Gangloff Concept von Photoshop-Designer Pawel Czyzewski Gangloffs Traum

06.02.2013

Der polnische Designer Pawel Czyzewski liefert mit seinem Bugatti Gangloff Concept hohe Photoshop-Kunst und macht Lust auf einen neuen Supersportler - doch der bleibt wohl leider nur ein Traum

Es war einmal vor über einem Jahrhundert, genauer gesagt im Jahre 1903, als der Franzose Georges Gangloff im elsässischen Colmar eine Karosseriebau-Firma gründete. Gute 50 Kilometer entfernt, in Molsheim, werkelte zu etwa dieser Zeit ein weiteres Unternehmen an edlen Karossen und Sportwagen: Bugatti. Und wo der Karossier auf der anderen Firma Fahrgestelle höchst begehrenswerte und ebenso exklusive Fahrzeuge aufbaute, endet unser kleiner Rückblick und führt uns weiter an den Computer des Polen Pawel Czyzewski.

 

Bugatti Gangloff Concept: Designer lässt Traum aufleben

Der versierte 3D-Designer sah einen Gangloff Bugatti S57 aus den späten dreißiger Jahren und kreuzte ihn in akribischer Detailarbeit mit Formensprache und Stil des aktuellen Ausnahme-Sportwagens Bugatti Veyron. Das Ergebnis nennt sich Bugatti Gangloff Concept.  Die Spannung zwischen klassischen Formen und moderner Optik wirkt dabei ganz hervorragend: so hätte er aussehen müssen, der Veyron. Gierig-zusammengekniffene LED-Augen, der typische Bugatti-Grill und appetitliche Rundungen am Heck und ja, es gibt sogar einen Innenraum.

Und auch bei diesem hat Designer Czyzewski ganze Photoshop-Arbeit geleistet. Denn das sind leider keine Fotos, sondern reine Computer-Animationen. Dennoch, aus dem Vollen gefräste Alu-Sitze, aufwändig vernähtes Leder und ein Tacho bis 450 km/h - danke, Pawel, für die tollen Details. Vielleicht wirft man in Molsheim eines Tages sogar einen Blick auf die Bilder und bestimmt findet sich dann auch eine angemessene Motorisierung. Nein, diese Vorstellung ist und bleibt wohl leider nur ein Traum - Georges Gangloff hätte es jedenfalls gefreut...
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.