Brandgefahr: Rückruf für Ferrari 458 Italia Leicht entflammbar

03.09.2010

Weil der neue 458 brennen kann, ruft Ferrari 1248 Modelle zurück. In der Werkstatt werden neue Hitzeschutzmatten montiert

Rund einen halben Tag müssen Besitzer eines Ferrari 458 Italia sicherheitshalber auf ihren Traumwagen verzichten. Alle vor dem 30. Juli 2010 produzierten Supersportwagen des Typs können wegen eines Materialfehlers plötzlich in Flammen aufgehen und müssen deshalb in eine Fachwerkstatt. "Die Händler informieren die Kunden persönlich. In Deutschland sind schätzungsweise um die 100 Fahrzeughalter betroffen", sagte Ferrari-Sprecher Gerald Kahlke.

In der Werkstatt werden Hitzeschutzmatten in den Radverkleidungen ausgetauscht. Der Service ist kostenlos. Die Matten können sich Kahlke zufolge bei extremen Betriebstemperaturen an sehr heißen Tagen verformen. Dann droht ein Fahrzeugbrand, der möglicherweise durch entzündliche Klebstoffdämpfe ausgelöst wird. Weltweit schickt Ferrari 1248 Autos in die Werkstätten.
dpa

Immer aktuell: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.