Die krassesten Brabus-Boliden: Top-15 Heftige Umbauten aus Bottrop

08.06.2017

Bei Brabus kriegen nahezu alle Mercedes-AMG-Modelle eins mit der Tuning-Pfanne übergebraten. Unsere Galerie zeigt die krassesten Boliden aus Bottrop!

Stellt Mercedes ein neues Modell vor, lässt die Tuning-Version von Brabus nicht lange auf sich warten. Seit 1977 würzt der Bottroper Tuner nahezu jedes Mercedes-Modell kräftig nach und hat es sogar zum eingetragenen Hersteller geschafft. Ein langer Weg, den die Firmengründer Klaus Brackmann und Bodo Buschmann zurückgelegt haben. Randnotiz für den Stammtisch: Aus den ersten drei Buchstaben der Nachnamen der Gründer setzt sich der Name Brabus zusammen. Klar, dass Brabus in dem Zeitraum schon so manchem Mercedes-AMG-Modelle eins mit der Tuning-Pfanne übergebraten hat – die Umbauten leisten bis zu brutalen 900 PS! Unsere Galerie schlägt den Bogen vom vergleichsweise zahmen, auf 408 PS erstarkten Brabus E 500 6.0 über den gandenlosen Brabus Bullit (oben im Bild) bis hin zum absolut kompromisslosen, 800 PS starken und 370 km/h schnellen Brabus E V12 "one of ten". Vor allem der Brabus E V12 ist ein Beispiel dessen, was die Bottroper Ingenieure auf dem Kasten haben. Nicht weniger als die schnellste Limousine der Welt wollte Brabus mit dem zehn Mal gebauten Mercedes auf die Beine stellen. Mehr zum Thema: Brabus Rocket 900 im Test

Die krassesten Brabus im Video:

 
 

Die krassesten Tuning-Autos von Brabus

Angetrieben wird der Brabus E V12 "one of ten" von einem deftigen Zwölfzylinder, der aus 6,3 Litern Hubraum satte 800 PS schöpft. Das maximale Drehmoment musste gar von 1420 Newtonmeter auf 1100 Newtonmetern gedrosselt werden. Und auch wenn verkleidete Radhäusern hinten, Heckdiffusor und Spoiler dem Benz auch bei Geschwindigkeiten deutlich über der 300er Marke Spursicherheit verleiten soll, schickt Brabus den E V12 "one of ten" auf die Straße maximal 350 km/h fahren. Tatsächlich könnte die E-Klasse rund 370 Sachen laufen. Da nimmt man die 600.000 Euro Neupreis für eines der zehn Exemplare fast schon als Randnotiz wahr! Doch versteckt sich in unserer Galerie auch eine echte Kuriosität: das Tesla Model S. Mit dem Aerodynamik-Paket verbraucht der Brabus Zero Emision noch weniger Sprit. Leichte 21-Zoll-Schmiederäder verbessern ebenso die Optik wie der aus feinstem Leder und Alcantara gestaltete Innenraum. Ungewöhnlich, dass Brabus einen Nicht-Mercedes mit dem Firmennamen versieht. Sonst übernimmt die Tochterfirma Startech das Tuning der Modelle ohne Stern. Mehr zum Thema: Einzelstück Mercedes B55 AMG

News luxus frauen sportwagen machos pimp ranking
Die besten Macho-Autos: Ranking  

15 Autos zum Abschleppen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.