Brabus Mercedes M-Klasse und SLS AMG Roadster: Essen Motor Show 2011 Bottroper Leistungspakete

25.11.2011

Tuner Brabus zeigt auch in diesem Jahr auf der Essen Motor Show seine neuesten PS-Protze: M-Klasse und SLS AMG Roadster gehören 2011 dazu – der SLS kommt dank Leistungsspritze auf satte 700 PS

Wenn schnell noch nicht schnell genug ist und extrem noch ein Fünkchen extremer geht, kommt Tuning-Fans oft automatisch Mercedes-Modifikator Brabus in den Sinn. Pünktlich zur Eröffnung der Essen Motor Show zeigen die Bottroper Veredelungs-Experten ihre neuesten Werke: Mercedes M-Klasse und SLS AMG Roadster.

Dem ohnehin schon mächtigen 571-PS-Aggregat des SLS entlockt Brabus dank Leistungskit und Titan-Klappenauspuff nochmals 40 PS, sodass dem geneigten Hobby-Sportler nun 611 Pferdchen zur Verfügung stehen. Wem das noch nicht genug ist, kann alternativ zum B63 Biturbo-System der Bottroper greifen. Dessen 700 PS stehen bei 6600 Umdrehungen pro Minute bereit und katapultieren den Roadster in nur 3,7 Sekunden auf 100 Stundenkilometer, die 200er-Marke lässt sich in 10,2 Sekunden knacken. Ist die Autobahn frei, stößt diese SLS-Variante erst bei 340 km/h an ihre Grenzen. Da das nur in den seltensten Fällen den staunenden Bekannten zu beweisen ist, verpasst Brabus dem Kombiinstrument eine neue 400-km/h-Tachoskala. Individuell abgestimmtes Interieur, Sportfahrwerk, Carbon-Bodykit und eigens angefertigte Schmiederäder in 20 (vorne) und 21 Zoll (hinten) gehören dabei zum guten Ton.

Mehr Tuning-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Viel Musik ist auch beim zweiten Brabus-Modell drin. Die Serienversion des Mercedes ML 350 BlueTEC 4MATIC der aktuellen M-Klasse-Generation (W 166) bekam eine Leistungssteigerung von 258 PS auf 306 PS. Außerdem erhöht die Brabus ECO PowerXtra D6S Leistungssteigerung das serienmäßige Drehmoment von 620 auf 690 Newtonmeter. In exakt sechs Sekunden sprintet das SUV auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 224 auf 229 Stundenkilometer. Um dem Inhalt des Motorraums auch äußerlich gerecht zu werden, rüstet Brabus die Mercedes M-Klasse zusätzlich mit 22-Zoll-Monoblock-Rädern, Edelstahl-Sportauspuffanlage und einem Optik-Paket aus. Letzteres besteht aus Frontschürze, wahlweise mit Frontspoiler und Lufteinlässen, Heckschürze sowie Schwellerleisten, die den bereits 30 bis 40 Millimeter herabgesetzten SUV noch tiefer wirken lassen.
mfg

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.