Brabus 800 iBusiness: Tuning für Mercedes G 65 AMG in Genf Mobiles Büro mit 800 PS

04.03.2014

In Genf zeigt Extrem-Tuner Brabus eine Spezialversion des Widestar 800 auf Basis des Mercedes G 65 AMG mit neuem Multimedia-System

Brabus wird auf dem Genfer Autosalon 2014 (Publikumstage: 6. bis 16. März) eine neue Variante der werksgetunten G-Klasse von Mercedes zeigen. Der Brabus 800 iBusiness basiert auf dem Widestar 800 des Bottroper Autotuners und ist unter anderem mit den gleichen breiteren Kotflügeln und dem von 612 PS auf 800 PS gebrachten Zwölfzylindermotor bestückt.

 

Brabus 800 iBusiness: Arbeitsplatz mit Apple-Geräten

Neu beim kantigen Offroader, dessen ursprüngliche Basis der Mercedes G 65 AMG bildet, ist dagegen das Multimedia-System: Brabus hat die Rückbank des Geländewagens gegen zwei Sitze ausgetauscht, zwischen denen sich Mittelkonsole mit Kühlbox und ausklappbaren Tischen befindet. Auf den Tischen ist genug Platz für Maus und Tastatur, mit denen Nutzer an einem Mac Mini arbeiten können, den Brabus im Kofferraum deponiert hat.

Der dazugehörige Monitor wird vor den Rücksitzen aus dem Dachhimmel heruntergeklappt. Dazu kommen mehrere andere ins Fahrzeug integrierte Apple-Geräte, darunter ein iPod touch und ein iPad mini, die für verschiedene Bereiche des Multimediasystems zuständig sind. Zum Preis des Brabus 800 iBusiness machte der Autoveredler noch keine Angaben.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.