Bosch kauft ZF Lenksysteme - Übernimmt ZF den Auto-Zulieferer TRW Großes Schachern

15.09.2014

Bosch will künftig auch lenken: Mit der Komplettübernahme von ZF Lenksysteme bauen die Stuttgarter ihr Angebot aus. Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen wird so Ballast los, sollte das
Unternehmen den US-Konkurrenten TRW tatsächlich schlucken.

Der Bosch-Konzern will mit dem Komplettkauf von ZF Lenksysteme sein Angebot als Autozulieferer deutlich ausbauen. Die Stuttgarter wollen die vollständige Kontrolle bei dem Spezialisten für elektronische Lenkungen übernehmen. "Bisher haben wir Gas gegeben und konnten bremsen", sagte der Chef von Boschs Kfz-Sparte, Wolf-Henning Scheider, am Montag in Stuttgart. "Jetzt können wir auch noch lenken."

 

Bosch, ZF, TRW: Übernahme-Poker bei Auto-Zulieferern

Die Bedeutung des Geschäfts mit Elektrolenkungen werde weiter steigen, sagte Bosch-Chef Volkmar Denner. Elektrolenkung sei die Basistechnologie für automatisiertes Fahren sowie effizientere Fahrzeuge und damit auch für Elektroautos.

Bisher ist ZF Lenksysteme ein Gemeinschaftsunternehmen von Bosch und ZF Friedrichshafen, an dem beide Partner jeweils die Hälfte besitzen. Zum Kaufpreis für die von Bosch  übernommenen weiteren Anteile machten die Firmen keine Angaben.

ZF Lenksysteme erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 4,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Schwäbisch Gmünd hat weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter, rund die Hälfte davon in Deutschland. Alle Beschäftigten würden übernommen, sagte Denner. Bosch habe schon früher Einfluss auf die Strategie nehmen können. Anpassungen an die Strukturen seien vor dem Hintergrund des wachsenden Wettbewerbs aber immer möglich.

In diesem Jahr rechnet ZF Lenksysteme mit einem Umsatzplus von fünf bis sieben Prozent. Wachstumstreiber sei vor allem die starke Nachfrage nach Elektrolenkungen, die gut 60 Prozent der Erlöse ausmache, hieß es bei der Präsentation der Jahreszahlen im Mai.

ZF Friedrichshafen kann das Geld gut gebrauchen. Der Autozulieferer lotet derzeit eine Übernahme des US-Zulieferers TRW aus und will damit in die Liga der weltweit drei größten Zulieferer aufsteigen. TRW bietet ebenfalls Elektrolenkungen an. "Wir müssen ZF Lenksysteme nicht verkaufen, um uns die Übernahme leisten zu können", sagte ein Sprecher.

Branchenkenner schätzen aber, dass Bosch für die verbleibenden Anteile an ZF Lenksysteme einen hohen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag bezahlt hat. Dass Bosch ZF bei der Übernahme von TRW durch den Kauf Steine in den Weg legen wollte, verneinte Konzernchef Denner. "Ich bejahe Wettbewerb", sagte er.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.