Bosch kauft Zulieferer: Video Italienischer Zulieferer von Bosch aufgekauft

von Julian Islinger 02.06.2017

Nach Lieferproblemen und Produktionsausfällen beim Kunden BMW zieht der Technologiekonzern Bosch jetzt die Konsequenzen. Nach Pressemeldungen des Konzerns plane man den Kauf des italienischen Zulieferers Albertini Cesare. Von der italienischen Firma mit etwa 350 Mitarbeitern bezieht Bosch Aluminium-Gussteile. Da diese ausblieben, musste der schwäbische Konzern unlängst Lieferungen an seinen Kunden BMW einschränken - das wiederum führte bei dem bayerischen Autobauer zu Produktionsausfällen. Den entstandenen Schaden soll Bosch ersetzen. "Bosch hat sich für den Kauf entschieden, weil wir künftig eine zuverlässige Versorgung von Gussteilen für elektronische Lenkungen sicherstellen wolle", sagte eine Bosch-Sprecherin am Donnerstag, den 1.06.2017. Der Kaufvertrag soll kurzfristig unterschrieben werden. 

News Zwischenfall bei BMW
BMW-Produktion gestoppt: Bosch kann Bauteil nicht liefern  

BMW musste Teile seiner Produktion stoppen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.