BMW Z4: Tuning mit Yak-Knochen BMW im Geht-Gar-Nicht-Look

07.07.2016

In China rast der BMW Z4 Roadster als goldener Drache durch Guangzhou! Mit Yak-Knochen hat ein Chinese seinen Boliden aufgemotzt und sich den Traum vom exklusiven Einzelstück erfüllt.

Der chinesische Drachen ist nicht nur anatomisch äußerst komplex, auch mythologisch ist das auf den ersten Blick furchteinflößende Tier keineswegs eindimensional unterwegs. Während der nicht selten feuerspeiende Drache in Europa kaum positive Seiten kennt, wird der Drache in China meistens als Helfer dargestellt. Wie positiv das Wesen im Reich der Mitte gesehen wird, zeigt das Beispiel eines extremen Tuning-Boliden auf der Guangzhou Auto Show: Auf der Basis eines BMW Z4 Roadster der ersten Generation wurde ein Fahrzeug erstellt, dem mit Hilfe von Yak-Knochen ein Exoskelett im Stil eines Drachens verpasst wurde – mit diesem Einzelstück auf BMW-Z4-Basis ist Aufmerksamkeit definitiv garantiert! Motorhaube, Frontschürze und Türen am BMW Z4 stecken ebenso unter einer Knochen-Haut wie die Kofferraum-Haube, um die sich ein kunstvoll gestalteter Drachen-Schwanz windet. Die angedeuteten Flügel an den Türen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und in die von BMW-Nieren als Nüstern geprägte Front sind sogar Augen eingearbeitet – das dürfte nicht nur in China für enormes Überholprestige am BMW Z4 sorgen!

Bildergalerie starten: China-Tuning für den BMW Z4

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00 Prime-Versand
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.