BMW Z3 M Coupé: Illustration Z3 Coupé kehrt zurück - als Zeichnung

von Julian Islinger 20.06.2017

Das BMW Z3 M Coupé von 1998 ist heute ein gesuchter Klassiker. Eigentlich also Zeit für eine Neuauflage des 321 PS starken Shooting Brake. Die Illustration von EMustDesign gibt bereits einen Vorgeschmack darauf, wie ein solches Auto heute aussehen könnte.

Er war umstritten und zu seiner Zeit alles andere als beliebt, hat allerdings bis heute eine hartgesottene Fangemeinde. Die Rede ist vom BMW Z3 M Coupé. 1998 erblickte der Shooting Brake auf Basis des gleichnamigen Roadsters das Licht der Welt und wurde von dieser nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Die Kritiken fielen harsch aus und BMW-Kunden konnten dem eigenwilligen Design des Z3 Coupés nur wenig abgewinnen. Gerade einmal 6791 Exemplare fanden ihren Weg in die Garagen von Käufern, der Roadster verkauft sich mit 280.000 Stück um ein vielfaches mehr. Schuld daran war neben dem hohen Preis (95.000 DM) natürlich auch das eigenwillige Design mit dem Kombi-Heck und den breiten, hinteren Kotflügeln. Doch Geschmäcker verändern sich im Laufe der Zeit, und was früher als Scheußlichkeit galt, kann heute schon wieder als kreatives Design gefeiert werden. Nicht zuletzt deswegen ließ der Grafiker EMustDesign seiner Fantasie freien Lauf und entwarf einen modernisierten Nachfolger des BMW Z3 M Coupés am Zeichenbrett.

Classic Cars BMW Z1/Z3/Z8: Roadster-Vergleich
BMW Z1/Z3/Z8: Classic Cars  

Die BMW-Roadster Z1, Z3 und Z8

BMW Modellpalette Sport bis 2016 (Video):

 
 

BMW Z3 M Coupé als Illustration

Das BMW Z3 M Coupé von EMustDesign lässt keinen Zweifel daran, dass es zwar Elemente des Originals aufnimmt, aber gekonnt in eine moderne Designsprache übersetzt. Am deutlichsten zeigt sich der Unterschied am Heck, welches in den Illustrationen des Grafikers nun nicht mehr steil nach hinten abfällt, sondern in einem kleinen Absatz endet. Das sieht ohne Frage elegant aus, ist aber auch wieder Geschmackssache. Als Rudiment geblieben sind die unverkennbaren Kiemen an der Seite. Würde BMW einen solchen Z3 heute bauen, müsste er vermutlich wieder einen Motor aus dem aktuellen BMW M3 bekommen. 1998 war es der E36, der als Organspender diente und dessen 3,2-Liter-Reihensechszylinder dem Z3 Coupé eine Leistung von 321 PS bei 7400 Touren bescherte. Mit dem heutigen R6 des F80, könnte ein neues BMW Z3 M Coupé folglich um die 430 PS für sich verbuchen. Und das wäre doch eine ganz gute Hausnummer.

Test BMW M3 (F80)
BMW M3 (F80): Test (Update!)  

Der M3 kostet 71.500 Euro

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.