BMW X6 - Mischung aus Sportcoupé und SUV Der Über-Crossover

18.12.2008

Ist der neue BMW X6 nur ein weiteres Exemplar des grassierenden Crossover-Wahns?

» Zur Bildgalerie des BMW X6 xDrive50i

Eckdaten
PS-kW408 PS (300 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang Automatik
0-100 km/h5.4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Preis73.800,00€

Nun, beim ersten Fahrbericht konnte sich der Verschnitt aus SUV und Schrägheck-Limousine tatsächlich als ein ungemein smartes Auto präsentieren, das tatsächlich das Beste der Welten verschmilzt, statt lediglich die Nachteile der Auto-Kategorien zu kumulieren

Selbst ausgemachten Sport-Hardlinern zog der X6 xDrive50i beim Fahrtest die Socken aus und nachdenkliche Furchen auf die Stirn. Der Trick: BMW hat speziell für den X6 den hauseigenen Allradantrieb xDrive weiter auf Fahrdynamik angeschärft: Mit der serienmäßigen Dynamic Performance Control (DPC) verteilt xDrive die Antriebskraft nicht nur zwischen den Achsen, sondern stufenlos auch zwischen den Rädern.

Während konventionelle Sperrdifferenziale bei auftretendem Schlupf das schneller laufende Rad abbremsen, leitet xDrive mit DPC die Antriebsenergie auf das gegenüberliegende Rad. Das unterstützende Regiment der Dynamic Performance Control macht die Stabilitätskontrolle DSC (ESP) dadurch beinahe arbeitslos. Erst im absoluten Grenzbereich zieht das DSC die Reißleine und übernimmt mit Bremseingriffen. Endergebnis: Der X6 bewegt sich mit der Geschmeidigkeit und Straffheit eines klassischen GranTurismo, ohne durch das typisch gewichtige Wälzen eines SUV zu langweilen.

Charakterprägend wirkt natürlich auch der leistungsstarke 4,4-Liter-Twin Turbo-V8 des BMW X6 xDrive50i: Mit 407 PS und einem früh anliegenden Maximaldrehmoment von 600 Nm schiebt der hochmoderne V8 mit innovativem Doppelturbolader und Hochpräzisions-Direkteinspritzung brachial an, und legt auch bei höheren Drehzahlen feurig zu. Und die Karosserie? – Wären nicht die Kniepads und die zum Heck hin stark hochgezogene Seitenlinie, man könnte beinahe meinen, im X5 zu sitzen.

Gröbere Unterschiede betreffen den Fond, hier sind zwei Einzelsitze verbaut, von einer großen Mittelkonsole samt Ablageschalen und Cupholdern getrennt. Trotz der kräftig abfallenden Dachlinie sitzen hinten auch Erwachsene bis zu einer Größe von ungefähr 1,80 Meter recht kommod. Der Kofferraum hat natürlich bei weitem nicht die üblichen SUV-Dimensionen kann sich aber für die üblichen Alltags- und Viermann-Reiseangelegenheiten durchaus sehen lassen.

Zu haben ist der neue BMW X6 vorerst mit zwei Dieselmotoren (30d, 55.800 Euro; 35d, 61.800 Euro) und zwei Twin-Turbo-Benzindirekteinspritzern (35i, 56.800 Euro; 50i, 73.800 Euro). Über eine M-Variante mit dem Zehnzylinder des M5 kann ohne allzu ausgeprägte Märchen-Bildung schon mal spekuliert werden. Dass der X6 2009 aber als Hybridvariante auf den Markt kommt, ist sicher. Johannes Riegsinger

» Zur Bildgalerie des BMW X6 xDrive50i

» Zum SUV-Special

Fazit


Technische Daten
Motor 
ZylinderV8
Hubraum2979
Leistung
kW/PS
1/Min

300/408
5500 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
600
1750 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: innenbel. Scheiben
Bereifungv: 255/50 R 19
h: 255/55 R 19
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2265
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)5.4
Höchstgeschwindigkeit (km/h)250
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch12.5l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.