BMW X5 xDrive35d: Rückruf für 50.000 Diesel-Modelle in Deutschland Gefahr im Verzug

11.12.2012

Erneuter Rückruf bei BMW: X5 und X6 mit Biturbo-Diesel müssen in die Werkstatt, weil es zu Problemen mit Lenkung und Bremse kommen kann

Nachdem BMW im Jahr 2012 schon mehrere Rückrufe starten mussten, sehen sich die Münchner kurz vor Ende des Jahres erneut zu einer solchen Aktion gezwungen: Weil ein Bolzen am Riementrieb des Motors von BMW X5 xDrive35d und BMW X6 xDrive35d unter dem Einfluss großer Temperaturschwankungen im Lauf der Zeit abbrechen kann, ist ein Austausch des entsprechenden Bauteils erforderlich.

 

BMW X5: Rückruf für 50.000 Diesel-Modelle in Deutschland

In Deutschland sind etwa 49.300 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. Konkret handelt es sich um alle zwischen Juni 2006 und Oktober 2010 gebauten BMW X5 xDrive35d sowie die zwischen Juli 2007 und März 2010 gebauten BMW X6 xDrive35d. Weltweit müssen rund 240.000 Fahrzeuge in die Werkstatt gerufen werden, die betroffenen Halter werden in Deutschland persönlch vom Kraftfahrtbundesamt informiert.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Wenn der Bolzen tatsächlich bricht, könne die Lenkkraftunterstützung oder auch die Bremskraftunterstützung ausfallen, was überraschend deutlich mehr Bedienkräfte erfordert und zu gefährlichen Situationen führen kann. Unfälle im Zusammenhang mit diesem Problem sind bisher nicht bekannt.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.